Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

19.02. Vertragsverlängerung eines Krayer Urgesteins

Er gehört schon zum "Inventar" bei Landesligist FC Kray und wird mit Fug und Recht als Legende bezeichnet. Ilias "Ele" Elouriachi bleibt dem Verein auch in der kommenden Saison erhalten, denn der 26-jährige setze nun seine Unterschrift unter einen Vertrag für die neue Saison und geht somit nun bereits in seine zwölfte Spielzeit für die "Blau-Grünen".

"Ele" hat mit dem FC Kray alle Höhen und Tiefen miterlebt und steht seit Jahren sinnbildlich für das, was den Verein ausmacht. Absolute Identifikation, gepaart mit enormen Engagement und Willen, alles für den Club zu geben. Dies hat er in den Jahren seiner Vereinszugehörigkeit immer an den Tag gelegt und so war die Vertragsverlängerung eine Herzensangelegenheit. Böse Zungen würden sagen "wo soll Ele denn sonst spielen?" Nach all den Jahren ist es Zeit, die Karriere von Ele beim FC Kray einmal kurz Revue passieren zu lassen und entsprechend zu würdigen.

Ele wechselte in der Saison 2007/2008 vom ETB SW Essen in der B-Jugend an die Buderusstraße. Treibende Kräfte waren seinerzeit Thomas Söllenböhmer und Björn Hillebrand, seine Trainer beim ETB, die zurück zum FCK wechselten und Ele unbedingt haben wollten. Im daraufolgenden Jahr lief er für die A1 auf und begann parallel seine Ausbildung beim langjährigen Sponsor Rolladen Lattek. In seinem zweiten A-Jugendjahr wurde Ele dann vorzeitig vom damaligen Trainerteam Fahnenstich / Schnarre in die Senioren hochgezogen und absolvierte die komplette Rückrunde für die 1.Mannschaft in der Landesliga. Direkt in seinem ersten Seniorenspiel gelang Ele sein erster Treffer für das Team. In den darauffolgenden Jahren war Ele ständiger Teil der ersten Mannschaft und begeisterte die Krayer Anhänger immer wieder mit seiner enorm sicheren Ballbehandlung und vor allem mit Toren.

Unvergessen dann die Sensationssaison 2011/2012 an deren Ende der Aufstieg in die Regionalliga stand. Ele sorgte im Hinspiel in Uerdingen mit seinem Treffer für den 1-0 Auswärtssieg und netzte auch im Rückspiel ein, das der FC Kray im Stadion Uhlenkrug mit 2-0 für sich entscheiden konnte. Ele war ebenfalls dabei, als der "kleine" FCK den großen Stadtrivalen Rot Weiss Essen in einer Saison zwei Niederlagen beibringen konnte. Ele hat gemeinsam mit dem Verein Geschichte geschrieben und sein Name wird immer mit diesen Erfolgen in Verbindung gebracht werden.

"Ich habe meinen Vertrag verlängert, weil es für mich in Essen nach de RWE keinen so speziellen und tollen Verein, wie den FC Kray gibt. Hier mit den vielen positiv verrückten Fans, den vielen ehrenamtlichen Leuten, die mit Herzblut und Liebe alles für den Verein geben will ich weiter Fussball spielen. Es kommt ja nicht von Ungefähr, dass viele Spieler nach all den Jahren wieder zurückkehren und dies ist auch eine Bestätigung, dass die Menschen hier den Verein leben und ich mit meiner Entscheidung dem Verein treu zu bleiben, absolut richtig liege", so Ele nach seiner Vertragsunterzeichnung.

"Mein Ziel ist es auf jeden Fall wieder mit dem FC Kray in die Oberliga zurückzukehren; der Verein gehört einfach dorthin. Es wäre toll, am Ende der Saison den dritten Platz mit der Qualifikation zu sichern und mit einem Aufstieg gerade den Leuten, die wir in den letzten Jahren "verjagt" haben, etwas zurückzugeben und sie wieder für den FC Kray zu begeistern.
Es macht mir einfach Riesenspaß, für den FCK aufzulaufen und ich habe keines der vergangenen Jahre bereut. Warum soll man wechseln, wenn man sich wohlfühlt und die Leute einem soviel zurück geben. Ich glaube, dass wir hier noch eine Menge Spaß und Erfolg haben und wir bald wieder zusammen feiern werden."

Facebook News

19.07. 13:09 lokalsportessen.de

Was für ein Erfolg für die Essener Strauße. Die Swingolfer vom 1. SGC Essen haben bei den Deutschen Einzel- und Doppel-Meisterschaften wieder überragend gespielt. Gleich vier Mal wurden die Pokale im Einzel und dreizehn Mal im Doppel an Essener Spielerin und Spieler übergeben.

Facebook

19.07. 12:44 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen lädt am kommenden Samstag zur Saisoneröffnung ein. Zum Fußballjahres-Auftakt begrüßt RWE seine Fans am Samstag mit einer großen Saisoneröffnung. Neben sportlicher Spannung gibt es an der Hafenstraße ein buntes Rahmenprogramm.

Facebook

19.07. 12:35 lokalsportessen.de

Nachdem in den zwei vergangenen Wochen die Gruppenregatten in den vier Regionen Nord, Ost, Süd und West durchgeführt wurden, stehen nun die Teilnehmer für „Die Finals. Berlin 2019“ am 03. und 04. August fest. Mit dabei sind die Essenerin Caroline Arft und die beiden Essener Max Rennschmidt (Foto re. neben Teamkollege Max Hoff) und Tobials-Pascal Schultz.

Facebook

19.07. 12:11 lokalsportessen.de

Am kommenden Samstag (20.07.) wird die 12. Steeler Fußballmeisterschaft angepfiffen. Ausrichter des Turniers ist der SV Leithe 19/65, der in diesem Jahr sein 100jähriges Bestehen feiert. Das Eröffnungsspiel bestreiten der Gastgeber und der ESG 99/06. Anpfiff ist morgen um 13 Uhr an der Wendelinstraße. Das Finale wird am Sonntag, den 04. August an gleicher Stelle ausgetragen.

Facebook

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook