Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

09.09. FC Kray auswärts in Oberhausen

Es geht ins nächste Auswärtsspiel für die FC Kray-Wild Boys. Am kommenden Sonntag, 10.09.2017 – 15:30 Uhr gastiert der Essener Landesligist in Oberhausen bei Arminia Klosterhardt. Punktgleich mit dem FCK, steht die Arminia nach dem fünften Spieltag auf Platz 8 der Landesliga-Niederrhein und verzeichnete bisher ebenfalls 3 Siege und 2 Niederlagen.

Nachdem Klosterhardt die vergangene Saison auf dem 14. Tabellenplatz abschloss, vollzog man im Sommer eine „Verjüngungskur“. Markus Behnert, der mit der Arminia U19 den Aufstieg in die Bundesliga schaffte, wurde zum Cheftrainer befördert; gleich sieben Spieler über 27 Jahre verließen den Verein. Zu allem Überfluss gaben auch noch die Brüder Karabudak bekannt, dass auch sie nicht mehr für Klosterhardt auflaufen werden. Ersetzt wurden die Abgänge ausschließlich mit jungen Spielern; der älteste Neuzugang ist Philipp Melzer, der von Adler Oberhausen zur Arminia stieß. Zu Saisonbeginn musste das Team um Trainer Marcus Behnert im Auswärtsspiel beim ESC Rellinghausen eine deftige 1-4 Niederlage einstecken. Doch die Mannschaft zeigte sich ob der Niederlage unbeeindruckt und ließ drei Siege folgen, ehe man am gestrigen Mittwoch im Nachholspiel beim SV Burgaltendorf mit 1-3 die Segel streichen musste. Erfolgreichster Torschütze ist aktuell Stürmer Ralf Thiel, der in den bisherigen Partien 3x einnetzen konnte. Es wartet sicher ein unangenehmer Gegner auf den FC Kray. Das FCK-Trainerteam, Muhammet Isiktas und Nils Kretschmar waren nach dem 4-0 Heimsieg gegen Wesel-Lackhausen zufrieden mit der Leistung des Teams, zeigten die Jungs doch, dass sie aus Fehlern lernen und es besser machen können. Unter der Woche wurde in den Trainingseinheiten weiter an der taktischen Ausrichtung und Flexibilität gearbeitet, um top vorbereitet nach Klosterhardt zu fahren. „Arminia Klosterhardt hat nicht ganz zufällig 9 Punkte auf dem Konto. Es erwartet uns ein guter und kompakter Gegner, der uns sicher alles abverlangen wird. Ich erwarte ein Spiel auf Augenhöhe“, so Trainer Muhammet Isiktas vor der Partie. „Aber wir werden sicher an die gute Leistung aus dem Wesel-Spiel anknüpfen und uns weiter verbessern, um am Ende mit einem weiteren 3er im Gepäck die Heimreise anzutreten.“ Neben Julian Bumbullies, der noch im Urlaub weilt, muss der FC Kray auf Ilias Elouriachi verzichten, der sich im letzten Spiel eine leichte Muskelverletzung zuzog. Doch ungeachtet dessen, werden die Wild Boys auch in Klosterhardt alles „raushauen“ um den Platz letztendlich als Sieger zu verlassen.

Facebook News

22.01. 16:59 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen muss mindestens für die kommenden vier Wochen auf Marcel Platzek verzichten.

Facebook

22.01. 10:38 lokalsportessen.de

Am 01. Februar wird um 20 Uhr in der Sporthalle Margarethenhöhe am Lührmannwald 1, das AllbauAllstar Game gespielt. Bei diesem Match, das jetzt bereits zum 8. Mal ausgetragen wird, spielt die Bundesligamannschaft vom TUSEM gegen eine Essener Stadtauswahl die von einem musikalischen Überraschungsgast begleitet wird.

Facebook

21.01. 10:52 lokalsportessen.de

Auch in der Rückrunde der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga setzen die Hot Rolling Bears Essen ihre Siegesserie fort und gewinnen in eigener Halle gegen den Tabellenletzten von ALBA Berlin mit 58:29 (14:10, 13:4, 17:8, 14:7). Da der unmittelbare Verfolger BG Baskets Hamburg patzte, festigen die Bären ihren zweiten Tabellenplatz mit sechs Punkten vor BBC Warendorf.

Facebook

19.01. 16:16 lokalsportessen.de

RWE gewinnt das Testspiel gegen den Landesligisten Überruhr mit 6:1

Facebook

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook