Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

15.09. Duisburg gastiert an der Buderusstraße

Nach dem ersten Auswärtssieg des FC Kray vom vergangenen Wochenende, wartet nun im nächsten Heimspiel der Saison mit dem FSV Duisburg am kommenden Sonntag, 15 Uhr, ein echtes „Brett“ auf die Jungs von Traineteam Isiktas / Kretschmar.

Der FSV Duisburg, aktuell seit 6 Spielen ungeschlagen und Tabellenzweiter der Landesliga-Niederrhein wird auch im Spiel gegen den FC Kray sicher alles dafür tun, die Serie aufrecht zu erhalten. Der bisherige Saisonstart des FSV ist gerade unter dem Hintergrund der nicht reibungslosen Vorbereitung umso bemerkenswerter, schmiss Trainer Deniz Tahirovic, der dem FCK noch als Co-Trainer der erfolgreichen Regionalligamannschaft bekannt ist, vor dem Pokalspiel gegen SpVg Schonnebeck, ohne Angaben von Gründen hin. Unmittelbar nach dem Pokalfight gegen die SpVg, stellte der Verein mit dem bisherigen Co-Trainer René Lewejohann seinen neuen Cheftrainer vor, der zusammen mit der Mannschaft die neue Saison in Angriff nahm und bisher mehr als erfolgreich arbeitet. Die Stützen des Teams sind allesamt keine Unbekannten in Kray, schnürten doch Keeper Marian Ograjensek, Abwehrspieler Emir Alic, Mittelfeldspieler Edin Husic und Stürmer Ibrahim Bulut in der Vergangenheit die Schuhe für den FC Kray. Doch die Wild Boys müssen sich in dieser Liga vor niemandem verstecken und werden sicher alles geben, um die Punkte in der KrayArena – powered by Stölting Service Group zu behalten. Nach dem 1-0 Auswärtssieg der vergangenen Woche im Klosterhardt waren Mannschaft und Trainerteam sichtlich zufrieden, zeigte das Team erneut, dass es ungemein lernfähig ist. Ein sicher anderes Spiel wartet allerdings nun auf die Wild Boys, denn der FSV wird vor allem spielerisch ein echter Prüfstein werden und sich nicht hinten rein stellen. „Der FSV Duisburg gehört zweifelsohne zu den Topteams der Liga und sind zurecht Mitfavorit auf den Aufstieg“, gibt Trainer Muhammet Isiktas vor dem Spiel zu Protokoll. „In diesem Spiel muss bei uns alles passen und sitzen, wollen wir etwas Zählbares verbuchen. Wir dürfen uns keine Fehler erlauben, denn die wird Duisburg sicher gnadenlos ausnutzen. Wie in jedem anderen Spiel bisher, werden wir auch dieses mal alles reinhauen und voll auf Sieg spielen. Der Druck liegt klar bei unserem Gast. Duisburg muss gewinnen, wir wollen gewinnen.“ Dem Krayer-Trainerteam steht, bis auf Rekonvaleszent Andrè Söllenböhmer der komplette Kader zur Verfügung. Der Einsatz von Ilias „Ele“ Elouriachi entscheidet sich kurzfristig.

Facebook News

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook

14.10. 15:53 lokalsportessen.de

Am 11. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 6 bleibt Adler Union Frintrop weiter ungeschlagen. Der 3:2 Sieg beim TuSEM war der neunte Dreier der laufenden Saison. Weil alle Verfolger ihre Aufgaben ebenfalls mit Drei Punkten erledigten, bleibt es oben weiter spannend.

Facebook

14.10. 12:34 lokalsportessen.de

Die U17-Juniorinnen von der SGS Essen haben mit einem gelungen 4:0-Erfolg über Bayer Leverkusen, die Tabellenführung in der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest verteidigt.

Facebook

14.10. 12:19 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben ihr Match gegen den Tabellenführer aus Iserlohn mit 79:87 verloren. Bis kurz vor dem Ende hielten Joe Hart (Foto li.) und seine Teamkollegen dagegen und hätten gegen das Spitzenteam der Liga sogar gewinnen können. So blieb der großartige Kampf der Baskets am Ende unbelohnt.

Facebook

14.10. 12:02 lokalsportessen.de

Der Handball-Zweitligist TUSEM Essen musste seine erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken. In der Sporthalle „Am Hallo“ unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert dem Wilhelmshavener HV knapp mit 28:29 (15:15).

Facebook

12.10. 20:18 lokalsportessen.de

Nachdem der ETB Schwarz-Weiß in der Meisterschaft wegen des Pokalspiels der SSVg Velbert am letzten Wochenende aussetzen musste, steht jetzt die schwere Hürde beim starken Aufsteiger TSV Meerbusch an.

Facebook