Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

15.09. Duisburg gastiert an der Buderusstraße

Nach dem ersten Auswärtssieg des FC Kray vom vergangenen Wochenende, wartet nun im nächsten Heimspiel der Saison mit dem FSV Duisburg am kommenden Sonntag, 15 Uhr, ein echtes „Brett“ auf die Jungs von Traineteam Isiktas / Kretschmar.

Der FSV Duisburg, aktuell seit 6 Spielen ungeschlagen und Tabellenzweiter der Landesliga-Niederrhein wird auch im Spiel gegen den FC Kray sicher alles dafür tun, die Serie aufrecht zu erhalten. Der bisherige Saisonstart des FSV ist gerade unter dem Hintergrund der nicht reibungslosen Vorbereitung umso bemerkenswerter, schmiss Trainer Deniz Tahirovic, der dem FCK noch als Co-Trainer der erfolgreichen Regionalligamannschaft bekannt ist, vor dem Pokalspiel gegen SpVg Schonnebeck, ohne Angaben von Gründen hin. Unmittelbar nach dem Pokalfight gegen die SpVg, stellte der Verein mit dem bisherigen Co-Trainer René Lewejohann seinen neuen Cheftrainer vor, der zusammen mit der Mannschaft die neue Saison in Angriff nahm und bisher mehr als erfolgreich arbeitet. Die Stützen des Teams sind allesamt keine Unbekannten in Kray, schnürten doch Keeper Marian Ograjensek, Abwehrspieler Emir Alic, Mittelfeldspieler Edin Husic und Stürmer Ibrahim Bulut in der Vergangenheit die Schuhe für den FC Kray. Doch die Wild Boys müssen sich in dieser Liga vor niemandem verstecken und werden sicher alles geben, um die Punkte in der KrayArena – powered by Stölting Service Group zu behalten. Nach dem 1-0 Auswärtssieg der vergangenen Woche im Klosterhardt waren Mannschaft und Trainerteam sichtlich zufrieden, zeigte das Team erneut, dass es ungemein lernfähig ist. Ein sicher anderes Spiel wartet allerdings nun auf die Wild Boys, denn der FSV wird vor allem spielerisch ein echter Prüfstein werden und sich nicht hinten rein stellen. „Der FSV Duisburg gehört zweifelsohne zu den Topteams der Liga und sind zurecht Mitfavorit auf den Aufstieg“, gibt Trainer Muhammet Isiktas vor dem Spiel zu Protokoll. „In diesem Spiel muss bei uns alles passen und sitzen, wollen wir etwas Zählbares verbuchen. Wir dürfen uns keine Fehler erlauben, denn die wird Duisburg sicher gnadenlos ausnutzen. Wie in jedem anderen Spiel bisher, werden wir auch dieses mal alles reinhauen und voll auf Sieg spielen. Der Druck liegt klar bei unserem Gast. Duisburg muss gewinnen, wir wollen gewinnen.“ Dem Krayer-Trainerteam steht, bis auf Rekonvaleszent Andrè Söllenböhmer der komplette Kader zur Verfügung. Der Einsatz von Ilias „Ele“ Elouriachi entscheidet sich kurzfristig.

Facebook News

21.06. 08:31 lokalsportessen.de

Die Heisinger Rhönradturner haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen insgesamt sechs Medaillen geholt. Die besten Turnerinnen und Turner aus dem gesamten Bundesgebiet absolvierten während der Titelkämpfe einen Mehrkampf in den Disziplinen Gerade, Sprung und Spirale. Aus Heisingen hatten sich insgesamt fünf Sportlerinnen und Sportler für die Meisterschaften qualifiziert.

Facebook

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook