Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lena Oberdorf-Lokal Sport Essen Klaus in der Wiesche / SGS Essen

11.11. U17 - Europameisterin wechselt zur SGS Essen

Die SGS Essen hat die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison perfekt gemacht: Die Ruhrstädterinnen und U19-Nationalspielerin Lena Oberdorf haben sich auf einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 geeinigt. Das Nachwuchstalent läuft derzeit noch für die B-Junioren der TSG Sprockhövel in der Landesliga auf und wird ab Sommer 2018 zum Verein aus der Ruhrmetropole stoßen.

Mit dem Gewinn der U17-Europameisterschaft feierte die 15-jährige im Mai 2017 den bislang größten Erfolg ihrer noch jungen Karriere. Die Mittelfeldspielerin durchlief bislang alle DFB-und Westfalen-Auswahlteams und trug das Trikot mit dem Bundesadler bereits 33 Mal. Dabei zeigte die Gevelsbergerin sich auch absolut torgefährlich: Insgesamt gelangen Lena Oberdorf schon 12 Treffer für die deutschen Nationalmannschaften.

Die Nachwuchsspielerin stammt aus einer sport-und insbesondere fußballbegeisterte Familie: Ihre Mutter ist ehemalige Spitzen-Leichtathletin, ihr Vater war früher in der Oberliga-Fußballer und die beiden Geschwister treten ebenfalls vor das runde Leder. Gleichzeitig ist Lena Oberdorf aktuell bei der TSG Sprockhövel noch Co-Trainerin bei den D-Junioren.

Lena Oberdorf:„Ich freue mich auf die SGS Essen, es hat einfach alles gepasst. Die Spielweise der SGS stimmt voll und ganz mit der Art, wie ich Fußball spielen will, überein. Hier habe ich die Möglichkeit, mit guten Spielerinnen zusammen zu spielen und mich dabei auch selbst weiterzuentwickeln. Außerdem ist die SGS ein Verein, der sich seit Jahren in der Allianz Frauen-Bundesliga behauptet und auf junge Spielerinnen setzt. Für mich persönlich ist das sehr wichtig. Die Art und Weise, wie alles abgelaufen ist, von der ersten Unterhaltung bis zur Vertragsunterschrift, war sehr angenehm und hat mich überzeugt.“

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Ich freue mich sehr, dass sich mit Lena einmal mehr ein Top-Talent aus der Region für uns entschieden hat. Sie ist aktuell eine der erfolgreichsten deutschen Jugendspielerinnen, die dann im Sommer in den Frauenbereich wechseln wird. Lena ist schon heute eine tolle Persönlichkeit und bringt die Mentalität sowie Spielintelligenz mit, um sich bei uns in der Allianz Frauen-Bundesliga sowie auch in den weiteren Nationalmannschaften durchsetzen zu können.“

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Lena Oberdorf eines der größten deutschen Talente für die SGS Essen gewinnen konnten. Lenas Spielweise ist trotz ihres jungen Alters von großer Qualität und Übersicht geprägt. Die Tatsache, dass sie als 14-jährige bereits die U17-WM in Jordanien spielte oder als aktuell 15-jährige zum Kader der U19-Auswahl des DFB gehört, zeigt ihr Können. In den Gesprächen haben wir sehr schnell gemerkt, dass Lena mit uns nicht nur in die Zukunft gehen, sondern diese auch aktiv prägen möchte. Dabei sind wir stolz darauf, dass wir sie und ihre Eltern von unserem Nachwuchskonzept überzeugen konnten. Die SGS Essen steht für eine gelebte Förderung von jungen Perspektivspielerinnen sowie das Heranführen von Talenten an den Leistungsfußball auf Bundesliga-Niveau. Diesen Weg der dualen Karriere werden wir auch in Zukunft konsequent weiterverfolgen.“

Facebook News

18.11. 19:22 lokalsportessen.de

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

Facebook

18.11. 19:16 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat zum dritten Mal in der laufenden Saison was auf die Mütze bekommen. Weil der Tabellenzweite aus Mintard aber auch schon wieder verloren hat, bleiben die Adler auf dem Tabellengipfel. Mannschaft der Stunde ist die SpVgg Steele, die Mintard mit 5:1 vom Platz gewischt hat.

Facebook

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook