Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Frauenbundesliga Spielball 2017-Lokal Sport Essen SL

05.09. SGS U20 Perspektivteam dreht 0:2-Rückstand

Im  ersten Saisonspiel in der Frauen-Regionalliga West trat das U20-Perspektivteam von Trainerin Laura Neboli beim letztjährigen Vierten der Regionalliga, Borussia Bocholt an. In einer interessanten Partie entführte die SGS durch einen 3:2-Erfolg wertvolle drei Punkte an die heimische Ardelhütte.

Von Beginn an zeigte das junge Team dass vom man ungewohnten Bocholter Naturrassen die Punkte mit nach Essen nehmen wollte. Engagiert, kampfstark und gegenüber dem letzten Testspiel in der Vorwoche nicht wiederzuerkennen, nahmen die Esserinnen von Beginn an das Heft in die Hand und hatten nach sieben Minuten die Möglichkeit zur Führung, aber zunächst rettete zweimal die Bocholter Torhüterin und im dritten Versuch der Querbalken.

Die Ruhrsstädterinnen blieben am Drücker, aber Borussia Bocholt war bei Kontern brandgefährlich. In der 26. Spielminute schloss dann die ehemalige Essenerin Franziska Wenzel einen Konter zur 1:0-Führung ab.

Das SGS U20 Nachwuchsteam ließ sich vorübergehend aus dem Spielrhythmus bringen und die Borussia kam nun besser ins Spiel. Ein Schock für die Essenerinnen nach 35 Spielminuten, in einem Zweikampf zog sich die junge Stürmerin Anna Moczarski eine Knieverletzung zu. Während sich Hanna Hamdi für ihren Einsatz bereit machte kam Borussia Bocholt durch Alina Stallmann in Überzahl zum 2:0-Führungstreffer.

Nun zeigte das junge SGS Team die Tugenden der Vorsaison und kämpfte sich noch vor der Pause durch Treffer von Mandy Reinhardt (41.) und Michelle Noetzel auf Zuspiel von Hanna Hamdi in der 2. Minute der Nachspielzeit zum 2:2 Ausgleich heran.

 

Nach dem Wiederanpfiff blieb das SGS U20 Nachwuchsteam die etwas stärkere Mannschaft, aber auch die Borussinnen steckten nicht auf, Chancen auf beiden Seiten blieben in einem hochkarätigen Regionalligaspiel ungenutzt. An diesem Nachmittag blieb es der Torschützenkönigin der letzten Saison vorbehalten mit ihrem zweiten Treffer des Tages für die Entscheidung zu sorgen. Mandy Reinhardt gelang es nach achtzig Spielminuten, einen langen Pass von Naomi Härtling aus 16 Metern mit dem Kopf über die hochstehende Torhüterin hinweg zum 3:2-Endstand ins Tor zu verlängern. In den verbleibenden Spielminuten setzte Bocholt alle Hebel in Bewegung um eine Punkteteilung zu erreichen, aber am Ende traten die Gäste, mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise nach Essen an.

 

SGS Essen U20:

Strock- Kniszewski, Coulibaly, Hilke (46. Benahmed), Wicker, Ludwig, Noetzel ( 75. Boahen), Härtling, Moczarski (39. Hamdi), Grutkamp, Reinhardt

Facebook News

18.11. 19:22 lokalsportessen.de

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

Facebook

18.11. 19:16 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat zum dritten Mal in der laufenden Saison was auf die Mütze bekommen. Weil der Tabellenzweite aus Mintard aber auch schon wieder verloren hat, bleiben die Adler auf dem Tabellengipfel. Mannschaft der Stunde ist die SpVgg Steele, die Mintard mit 5:1 vom Platz gewischt hat.

Facebook

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook