Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

11.05. SGS beim Spitzenreiter

Am kommenden Sonntag spielen die Bundesligakickerinnen der SGS Essen beim Tabellenführer vom VFL Wolfsburg. Nach dem Pokalhalbfinale, ist dies jetzt bereits die dritte Begegnung der beiden Teams in dieser Saison. Anstoß ist um 14.00 Uhr im Wolfsburger AOK Stadion. 

Mit aktuell 49 Punkten grüßt das Team aus der Autostadt von der Tabellenspitze und führt mit fünf Punkten Vorsprung sowie einem Nachholspiel in der Hinterhand vor dem Zweitplatzierten FC Bayern München. Dabei verfügt der aktuelle Double-Sieger über die beste Abwehr der Liga (sechs Gegentore) und ist in der Frauen-Bundesliga seit dem 17. Dezember 2017 ohne Gegentreffer. Wie sich die VFL Abwehr aushebeln lässt, zeigte SGS- Spielerin Sarah Freutel im Pokalhalbfinale. Gleichzeitig präsentierten sich auch Linda Dallmann, Turid Knaak und Lea Schüller in den vergangenen Wochen in Torlaune und erzielten zusammen bisher 19 Treffer. 

Personell sind Nina Brüggemann, Kirsten Nesse und Ramona Petzelberger rechtzeitig für den Saison-Endspurt wieder zurückgekehrt. Der Ausfall von Kapitänin Ina Lehmann (Sprunggelenksverletzung) wiegt dagegen schwer. 

SGS-Trainer Daniel Kraus: „Der VfL Wolfsburg spielt eine herausragende Saison und hat in allen drei Wettbewerben Chancen auf den Titel. Ein wirklich tolles Ergebnis, zu dem ich meinem Trainer-Kollegen Stefan Lerch bereits heute gratulieren möchte. Wir hatten im Pokalhalbfinale die Möglichkeit, uns zu messen und haben daraus unsere Schlüsse gezogen. Nun freuen wir uns auf das Spiel und erneut alles geben, um ein unangenehmer Gegner zu sein.“ 

SGS-Spielerin Ramona Petzelberger: „Wir sind heiß auf das Spiel und freuen uns auf eine intensive Begegnung gegen eine Top-Mannschaft, bei der wir gerade nach dem Erfolg gegen Potsdam sehen werden, wo wir genau stehen. Wir haben uns als Team in den vergangenen Wochen stetig verbessert und wollen dies nun auch in Wolfsburg beweisen. Das Pokalspiel haben wir dabei zwar noch präsent, nehmen es aber als zusätzliche Motivation und fahren deshalb selbstbewusst nach Niedersachsen - mit dem Wissen, dass es eine der besten Mannschaften Europas ist, aber auch, dass wir uns nicht verstecken dürfen und werden!“ 

 

Facebook News

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook

12.11. 09:42 lokalsportessen.de

Der TC Freisenbruch scheint in dieser Saison zu Hause nicht zu schlagen zu sein. Der SV Leithe dagegegen entpuppt sich als ärgster Verfolger des SC Werden-Heidhausen, die drehen allerdings weiter an der Spitze ihre Kreise.

Facebook

11.11. 19:49 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat die zweite Niederlage hintereinander kassiert. Die Verfolger aus Mintard und Kupferdreh holen Punkte und schließen zum Spitzenreiter auf

Facebook