Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

11.05. SGS beim Spitzenreiter

Am kommenden Sonntag spielen die Bundesligakickerinnen der SGS Essen beim Tabellenführer vom VFL Wolfsburg. Nach dem Pokalhalbfinale, ist dies jetzt bereits die dritte Begegnung der beiden Teams in dieser Saison. Anstoß ist um 14.00 Uhr im Wolfsburger AOK Stadion. 

Mit aktuell 49 Punkten grüßt das Team aus der Autostadt von der Tabellenspitze und führt mit fünf Punkten Vorsprung sowie einem Nachholspiel in der Hinterhand vor dem Zweitplatzierten FC Bayern München. Dabei verfügt der aktuelle Double-Sieger über die beste Abwehr der Liga (sechs Gegentore) und ist in der Frauen-Bundesliga seit dem 17. Dezember 2017 ohne Gegentreffer. Wie sich die VFL Abwehr aushebeln lässt, zeigte SGS- Spielerin Sarah Freutel im Pokalhalbfinale. Gleichzeitig präsentierten sich auch Linda Dallmann, Turid Knaak und Lea Schüller in den vergangenen Wochen in Torlaune und erzielten zusammen bisher 19 Treffer. 

Personell sind Nina Brüggemann, Kirsten Nesse und Ramona Petzelberger rechtzeitig für den Saison-Endspurt wieder zurückgekehrt. Der Ausfall von Kapitänin Ina Lehmann (Sprunggelenksverletzung) wiegt dagegen schwer. 

SGS-Trainer Daniel Kraus: „Der VfL Wolfsburg spielt eine herausragende Saison und hat in allen drei Wettbewerben Chancen auf den Titel. Ein wirklich tolles Ergebnis, zu dem ich meinem Trainer-Kollegen Stefan Lerch bereits heute gratulieren möchte. Wir hatten im Pokalhalbfinale die Möglichkeit, uns zu messen und haben daraus unsere Schlüsse gezogen. Nun freuen wir uns auf das Spiel und erneut alles geben, um ein unangenehmer Gegner zu sein.“ 

SGS-Spielerin Ramona Petzelberger: „Wir sind heiß auf das Spiel und freuen uns auf eine intensive Begegnung gegen eine Top-Mannschaft, bei der wir gerade nach dem Erfolg gegen Potsdam sehen werden, wo wir genau stehen. Wir haben uns als Team in den vergangenen Wochen stetig verbessert und wollen dies nun auch in Wolfsburg beweisen. Das Pokalspiel haben wir dabei zwar noch präsent, nehmen es aber als zusätzliche Motivation und fahren deshalb selbstbewusst nach Niedersachsen - mit dem Wissen, dass es eine der besten Mannschaften Europas ist, aber auch, dass wir uns nicht verstecken dürfen und werden!“ 

 

Facebook News

22.01. 16:59 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen muss mindestens für die kommenden vier Wochen auf Marcel Platzek verzichten.

Facebook

22.01. 10:38 lokalsportessen.de

Am 01. Februar wird um 20 Uhr in der Sporthalle Margarethenhöhe am Lührmannwald 1, das AllbauAllstar Game gespielt. Bei diesem Match, das jetzt bereits zum 8. Mal ausgetragen wird, spielt die Bundesligamannschaft vom TUSEM gegen eine Essener Stadtauswahl die von einem musikalischen Überraschungsgast begleitet wird.

Facebook

21.01. 10:52 lokalsportessen.de

Auch in der Rückrunde der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga setzen die Hot Rolling Bears Essen ihre Siegesserie fort und gewinnen in eigener Halle gegen den Tabellenletzten von ALBA Berlin mit 58:29 (14:10, 13:4, 17:8, 14:7). Da der unmittelbare Verfolger BG Baskets Hamburg patzte, festigen die Bären ihren zweiten Tabellenplatz mit sechs Punkten vor BBC Warendorf.

Facebook

19.01. 16:16 lokalsportessen.de

RWE gewinnt das Testspiel gegen den Landesligisten Überruhr mit 6:1

Facebook

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook