Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 FC Kray gegen Spvg Schonnebeck-Lokal Sport Essen LSE

10.09. Mit Willen und Mentalität zum Punktegwinn im Derby

Oberligist FC Kray konnte durch eine starke und willensstarke Leistung in einem intensiven Stadtderby gegen die Spvg Schonnebeck ein am Ende hochverdientes 2:2 Unentschieden feiern.

Vor gut 530 Zuschauern in der KrayArena, tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab; die erste Chance ergab sich für den FCK in der 25. Minute, als Ilias Elouriachi, nach feiner Einzelleistung, nur die Latte des Gästetors traf. Nur wenige Minuten zeigte der Gast aus Schonnebeck, sehr zum Leidwesen der Krayer Anhänger, seine Effektivität, als Stürmer Marc Enger, nach einer Unachtsamkeit in der FCK-Defensive. alleine auf  Keeper Marius Delker zusteuerte, diesem mit einem platzierten Schuss keine Chance ließ und zum 0:1 einnetzen konnte. Und es kam noch dicker für Kray, denn kurz vor dem Halbzeiztpfiff erhöhte Kilav auf 0:2.

"Wir haben in der ersten Halbzeit gesehen, dass wir eine junge Mannschaft haben, die auch Fehler macht. In der Halbzeitpause haben wir die Jungs dann noch einmal eingeschworen und uns vorgenommen, noch einmal eine Schüppe drauf zu legen und genauso hat das Team die zweite Halbzeit gespielt", so Trainer Philip Kruppe nach der Partie.



Mit dem absuluten Willen, dem Spiel noch eine Wendung zu geben, kam die Krayer Mannschaft zurück auf den Platz und es dauerte keine 3 Minuten, ehe sich das Team belohnte. Nach einem Freistoß von Kapitän Kevin Barra, stand Abwehrspieler Girolamo Tomasello goldrichtig und schob zum 1:2 Anschlusstreffer ein. In der Folgezeit drängte die Mannschaft um Keeper Marius Delker den Gast in die Defensive; Yassine Bouchama scheiterte mit einem gut platzierten Freistoß an Spvg-Keeper Sprenger und auch Stürmer Philipp Schmidt fand seinen Meister in Sprenger, der in der 60. Minute gegen unseren Stoßstürmer glänzend parieren konnte. In den darauffolgenden Minuten rannte der FC Kray weiter an, ohne sich jedoch dabei zwingende Chancen zu erspielen. Es ergaben sich für die Gäste nun Konterchancen, doch Marius Delker bewahrte seine Mannschaft mit guten Paraden vor dem 1:3. Trainer Philip Kruppe setze alles auf eine Karte und brachte mit Nico Köhler für Duc Anh Nguyen Nhu einen weiteren Stürmer (84.) und dieser Mut sollte belohnt werden, denn eben Nico Köhler stand in der Nachspielzeit goldrichtig und netze, unter dem Jubel der Krayer Anhänger zum verdienten 2:2 Ausgleich ein.



"Wir haben in den zweiten 45 Minuten noch höher atackiert, um schnellstens den Anschlusstreffer zu erzielen, was uns dann auch gelungen ist. Wir wussten, dass wenn vor dieser Kulisse zu Hause einmal der Anschlusstreffer fällt, alles mögich ist und das haben die Jungs dann einfach überragend gemacht; haben gefightet und haben eine unglaubliche Moral bewiesen. Der Szenen nach dem Ausgleich der Nachspielzeit spricht dann für sich, wenn selbst die ganze Auswechselbank auf den Torschützen zustürmt und sich als Team gefreut wird.. Unter dem Strich ein hochverdientes Unentschieden. Wir waren meiner Meinung nach erneut das Team, das mehr für das Spiel getan hat und die Mannschaft hat sich den Punkt am Ende mehr als verdient", zeigte sich Trainer Philip Kruppe nach der Partie sichtlich zufrieden.



Nach dem Spiel ließ sich das Team zurecht von den Krayer Anhängern feiern und kann nun optimistisch in der kommenden Woche zum Klassenprimus SV Straelen reisen.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook