Werbung

Werben bei LokalSport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

05.10. ETB-Heimspiel gegen VfR Fischeln

Am kommenden Sonntag darf das Team von ETB-Coach Manfred Wölpper wieder am heimischen Uhlenkrug antreten, wo man sich zurzeit deutlich wohler fühlt, als in der Fremde. Die Schwarz-Weißen haben bisher alle vier Heimspiele in dieser Saison gewonnen und dabei bereits sechszehn Treffer erzielen können. Nächster Gegner ist am Sonntag um 15 Uhr die Mannschaft vom VfR Fischeln.

Der VfR ist in dieser Spielzeit nicht gut aus den Startlöchern gekommen und liegt zur Überraschung vieler Experten momentan nur auf Platz sechszehn der Oberliga Niederrhein. Trainiert wird Fischeln vom 51-jährigen Josef Cherfi, der die Krefelder im Sommer 2011 als Coach übernommen hat und nun bereits in der siebten Saison an der Kölner Straße tätig ist. Ein besonderes Augenmerk muss die ETB-Abwehr auf Kevin Breuer legen. Der 26-Jährige kann beidfüßig schießen und erzielte in der letzten Saison zwanzig Treffer für seinen Club. Mit Christos Pappas befindet sich auch ein Ex-ETB-Spieler in den Reihen unserer Gäste. Er schnürte in der Saison 2010/2011 seine Fußballschuhe für die Schwarz-Weißen. Bisher begegneten sich beide Clubs achtmal in der Oberliga Niederrhein. Dabei gab es fünf Siege für den ETB, ein Unentschieden und zwei Erfolge für den VfR.


„Es ist mir völlig unverständlich, warum Fischeln bisher in dieser Saison so schlecht dasteht. Sie haben eine wirklich gute Mannschaft und mit Kevin Breuer einen super Spieler. Wir werden sie nicht am momentanen Tabellenplatz messen und bestimmt nicht unterschätzen. Wir müssen über Mentalität zur Qualität gelangen, um Fischeln zu schlagen. Ich hoffe, dass wieder unsere Heimstärke zum Tragen kommt und sich unsere Verletztenliste etwas reduziert. Mit unseren vielen Verletzungen haben wir momentan kein Glück, aber wir müssen damit leben. Es ist schade, dass wir am Sonntag trotz besserer Chancen verloren haben, und müssen jetzt wieder anfangen zu punkten. Es ist ein richtungsweisendes Spiel für uns“, sagt ETB-Trainer Manni Wölpper.

Definitiv ausfallen werden Maximilian Güll, Ömer Erdogan und Damian Peterburs. Der Einsatz von Alessandro Tomasello und Robin Fechner ist sehr fraglich. Manni Wölpper kann am Sonntag aber wohl wieder auf seinen Toptorjäger Marvin Ellmann und Kwadwo Amoako zurückgreifen, die zuletzt pausieren mussten.

Facebook News

16.10. 15:09 lokalsportessen.de

Es war das Topspiel des heutigen Spieltages. Der SC Werden-Heidhausen empfing den Heisinger SV. Für die Heidhausener galt vor rund 90 Zuschauern: verlieren verboten, aber genau das konnten sie nicht verhindern.

Facebook

16.10. 15:04 lokalsportessen.de

Durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Kevin Steuke und einem Kopfballtor von Mohamed Allie, siegten die Wild Boys im Heimspiel gegen den VfL Repelen hochverdient mit 2-0.

Facebook

16.10. 15:01 lokalsportessen.de

Zwei Runs der Artland Dragons haben den ETB Wohnbau Baskets am 4. Spieltag der2. Basketball-Bundesliga ProB das Genick gebrochen. Vor allem in der ersten Halbzeit fand das Team von Coach Igor Krizanovic kein Mittel gegen den starken Gegner aus Quakenbrück. Die 63:81 (10:19, 15:29, 19:20, 19:13)-Niederlage ist entsprechend folgerichtig. Für die Essener heißt es jetzt: Mund abputzen, nach vorne schauen - und weiter hart arbeiten!

Facebook

16.10. 14:45 lokalsportessen.de

Am letzten Samstag musste der Oberliga Tabellenführer TV Essen – Dellwig eine überraschende Niederlage hinnehmen. Fast eine komplette Mannschaft fiel an diesem Wochenende aus, was von den anderen Athleten leider nicht kompensiert werden konnte.

Facebook

16.10. 14:19 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen hat am heutigen Samstag Argirios Giannikis als neuen Chef-Trainer der 1. Mannschaft vorgestellt. Der 37-jährige Fußballlehrer leitet am Montag erstmals das Training des Regionalligisten.

Facebook

16.10. 14:18 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga kommen die Hot Rolling Bears Essen von RBC Köln 99ers mit einer nicht erwarteten Niederlage im ersten Punktspiel der neuen Saison mit 60:65 (18:12, 21:18, 10:15, 11:20) zurück.

Facebook