Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

05.10. ETB-Heimspiel gegen VfR Fischeln

Am kommenden Sonntag darf das Team von ETB-Coach Manfred Wölpper wieder am heimischen Uhlenkrug antreten, wo man sich zurzeit deutlich wohler fühlt, als in der Fremde. Die Schwarz-Weißen haben bisher alle vier Heimspiele in dieser Saison gewonnen und dabei bereits sechszehn Treffer erzielen können. Nächster Gegner ist am Sonntag um 15 Uhr die Mannschaft vom VfR Fischeln.

Der VfR ist in dieser Spielzeit nicht gut aus den Startlöchern gekommen und liegt zur Überraschung vieler Experten momentan nur auf Platz sechszehn der Oberliga Niederrhein. Trainiert wird Fischeln vom 51-jährigen Josef Cherfi, der die Krefelder im Sommer 2011 als Coach übernommen hat und nun bereits in der siebten Saison an der Kölner Straße tätig ist. Ein besonderes Augenmerk muss die ETB-Abwehr auf Kevin Breuer legen. Der 26-Jährige kann beidfüßig schießen und erzielte in der letzten Saison zwanzig Treffer für seinen Club. Mit Christos Pappas befindet sich auch ein Ex-ETB-Spieler in den Reihen unserer Gäste. Er schnürte in der Saison 2010/2011 seine Fußballschuhe für die Schwarz-Weißen. Bisher begegneten sich beide Clubs achtmal in der Oberliga Niederrhein. Dabei gab es fünf Siege für den ETB, ein Unentschieden und zwei Erfolge für den VfR.


„Es ist mir völlig unverständlich, warum Fischeln bisher in dieser Saison so schlecht dasteht. Sie haben eine wirklich gute Mannschaft und mit Kevin Breuer einen super Spieler. Wir werden sie nicht am momentanen Tabellenplatz messen und bestimmt nicht unterschätzen. Wir müssen über Mentalität zur Qualität gelangen, um Fischeln zu schlagen. Ich hoffe, dass wieder unsere Heimstärke zum Tragen kommt und sich unsere Verletztenliste etwas reduziert. Mit unseren vielen Verletzungen haben wir momentan kein Glück, aber wir müssen damit leben. Es ist schade, dass wir am Sonntag trotz besserer Chancen verloren haben, und müssen jetzt wieder anfangen zu punkten. Es ist ein richtungsweisendes Spiel für uns“, sagt ETB-Trainer Manni Wölpper.

Definitiv ausfallen werden Maximilian Güll, Ömer Erdogan und Damian Peterburs. Der Einsatz von Alessandro Tomasello und Robin Fechner ist sehr fraglich. Manni Wölpper kann am Sonntag aber wohl wieder auf seinen Toptorjäger Marvin Ellmann und Kwadwo Amoako zurückgreifen, die zuletzt pausieren mussten.

Facebook News

21.06. 08:31 lokalsportessen.de

Die Heisinger Rhönradturner haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen insgesamt sechs Medaillen geholt. Die besten Turnerinnen und Turner aus dem gesamten Bundesgebiet absolvierten während der Titelkämpfe einen Mehrkampf in den Disziplinen Gerade, Sprung und Spirale. Aus Heisingen hatten sich insgesamt fünf Sportlerinnen und Sportler für die Meisterschaften qualifiziert.

Facebook

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook