Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Ball auf kunstrasen-Lokal Sport Essen SL

10.07. Vogelheim lässt wichtige Punkte liegen

Der Vogelheimer SV lässt wichtige Punkte liegen, Überruhr gewinnt gegen den SC Frintrop und Bergeborbeck hält mit einem Sieg Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen.

SpVgg Steele : Mündelheim (2:0)
Das war das vierte Spiel in Serie, in dem die Spielvereinigung ungeschlagen bleibt. Die Weichen zum Sieg stellte der Tabellensechste bereits in der fünften Spielminute durch den Führungstreffer von Philipp Hollweg. Danach musste sich der Steeler Abhang bis zur 75. Minute gedulden, ehe Fynn Strahlendorf zum 2:0 Enstand traf.

SC Frintrop : BG Überruhr (0:1)
Die Frintroper Serie ist gerissen. Nach drei Spielen ohne Niederlage hat es die Gastgeber jetzt wieder mal erwischt. Jonas Rölver traf in der 9. Spielminute zum 1:0 Siegtreffer für BG Überruhr. Durch den Sieg rückt der Tabellendritte aus Überruhr wieder ein bisschen näher an den Tabellenzweiten aus Vogelheim. Frintrop steht trotz der Niederlage immer noch vier Punkte vor dem Tabellenkeller.

Vogelheimer SV : RW Mülheim (So. 15:15 Uhr) 
Den Vogelheimer SV hat es in der 90. Spielminute eiskalt erwischt. Bis dahin führte der Tabellenzweite noch durch die Treffer von Timo Nickel (4.) und Stephan Nachtigall (71.) mit 2:1. Kurz vor dem Ende glichen die Gäste dann zum 2:2 aus. Durch das Unentschieden steht Vogelheim jetzt Punktgleich, aber mit einem Spiel mehr, hinter dem Spitzenreiter von Genc Osman.  

Hamborn 07 II : TuS 84/10 Bergeborbeck (1:3)
Mit dem 3:1 Sieg hält 84/10 den Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen. Den Führungstreffer markierte Gajendran Balamurali in der 11. Spielminute. Fünf Zeigerumdrehungen später konnten die Gastgeber ausgleichen. Raphael Borkowski sorgte dann in der 28. Minute für die 2:1 Halbzeitführung. Ganz kurz vor dem Ende (89.) machte Karim Zidane mit dem 3:1 dann den Dreier perfekt.

Genc Osman : Winfried Kray (2:0)
Wie es zu erwarten war gab es für den Tabellenachten von Winfried Kray, beim Spitzenreiter nichts zu holen. Die beiden Treffer fielen in der 36. und 90. Spielminute

BW Mintard : DJK Adler Union Frintrop (2:2)
Spiel vierzehn ohne Niederlage. Die Adler bleiben weiter ungeschlagen. Zur Halbzeit lag Union noch mit 2:0 im Rückstand. Im zweiten Durchgang sorgten Fabian Weigel (55.) und Maximilian Rustemeyer (88.) für den Punktgewinn. Mit einem Sieg hätte Union den Tabellenplatz mit den Gastgebern getauscht und wäre von fünf auf vier vorgerückt. So bleibt es bei Platz fünf.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook