Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Logo schonnebeck-Lokal Sport Essen LSE

17.06. Philipp Sprenger wechselt an den Schettersbusch

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten. 

Seine fußballerische Ausbildung erhielt Sprenger bei Fortuna Düsseldorf und der SG Wattenscheid. Einen anderen Torwart muss die Spielvereinigung hingegen ziehen lassen: Stefan Jaschin verlässt den Verein in Richtung. Für die Schwalben absolvierte der 20-Jährige 14 Partien in der abgelaufenen Saison.

Christian Leben, Sportlicher Leiter der Spielvereinigung, sieht den Wechsel im Tor durchaus positiv: "Stefan hat uns in der schweren letzten Saison oft den Rücken freigehalten. Für so einen jungen Mann war das nicht so einfach. Wir wünschen ihm alles Gute für seinen sportlichen Werdegang. Philipp ist meiner Meinung nach ein mehr als nur guter Ersatz. Bei Velbert war er durchgehend Stammspieler. Er bringt alles mit, was wir auf der Torwartposition in der nächsten Saison brauchen: starke Reflexe, gutes Stellungsspiel und Erfahrung in einem noch jungen Torwartalter", sagt Leben.

Sprenger ist vor allem von der Zusammensetzung der Mannschaft bei der Spielvereinigung begeistert: "Ich glaube, dass Schonnebeck eine Mannschaft mit einem exzellenten Teamgefüge ist. In den Spielen ist immer Leidenschaft zu erkennen. Ich habe auch extrem Lust mit meinem alten Torwartteam rund um Oliver Honee und Marcel Grote zu arbeiten. Das hat damals schon super funktioniert, weil sich alle gegenseitig unterstützen. Selbstverständlich möchte ich mich auch selber weiter verbessern, Spaß mit den Jungs haben und auch den Verein richtig kennenlernen. Ich glaube, dass wenn wir es schaffen, in jedem Training und in jedem Spiel unser Bestes zu geben, auch ein guter Tabellenplatz möglich ist", sagt Sprenger.

 

Facebook News

18.07. 10:27 lokalsportessen.de

Sehr zufrieden waren die Veranstalter des Vereins RuWa Dellwig sowie alle mitwirkenden Mitarbeiter der Stadtwerke Essen und der Allbau mit der Resonanz auf den ersten RuWa-Familientag, im Freibad Dellwig. Exakt 1097 Besucher wollten beim ersten Familienfest und der Spieleolympiade dabei sein.

Facebook

15.07. 15:29 lokalsportessen.de

Es hat schon Tradition, das sich die Vorschulkinder des Ev. Familienzentrums Essen-Rüttenscheid, Kindergarten Julienstraße, kurz vor den Ferien noch einmal sportlichen Herausforderungen stellen. Deshalb wurde auch in diesem Jahr wieder auf der Schillerwiese die jährliche Kindergarten-Olympiade durchgeführt. Auf dem Fotos sind die sechs erfolgreichen Olympia-Teilnehmer nach der Siegerehrung zu sehen: (v. l.) Adrian, Minou, Sophia, Thea und Jamie mit Erzieherin Andrea Steinbach und Sport-Übungsleiter Rainer Grebert.

Facebook

15.07. 09:42 lokalsportessen.de

Mit der Verpflichtung von Alkan Talas ist es den Verantwortlichen in Kray erneut gelungen, ein umworbenes Talent des Essener Fußballs für sich zu gewinnen.

Facebook

12.07. 10:55 lokalsportessen.de

Mit dem 33-jährigen Sven Locke, kann Oberligist FC Kray für die kommende Saison seinen neuen Torwarttrainer präsentieren. Sven Locke, der in der Jugend beim MSV Duisburg ausgebildet wurde, dann aber beim Übergang in den Seniorenbereich eine schwere Verletzung erlitt und deshalb seine aktive Karriere beenden musste, betreut und trainiert ab sofort die Torhüter des FC Kray.

Facebook

12.07. 10:50 lokalsportessen.de

Auch in Testspielen wird ein Sieg des Favoriten erwartet. Im dritten Vorbereitungsspiel besiegte das Bundesligateam von der SGS Essen einen starken Regionalligisten aus Bocholt mit 5:0 (2:0).

Facebook

11.07. 15:55 lokalsportessen.de

Die Essener VKJ‐Talentschmiede Ruhrpott kümmert sich in Zusammenarbeit mit dem Boxring Essen e.V. um junge Boxtalente. Am vergangenen Wochenende reisten drei Nachwuchsboxer zu ihrer ersten Bewährungsprobe in die Landeshauptstadt nach Düsseldorf. Ihr Ziel, bei „Düsseldorf next Boxchamp“ zu zeigen was sie in den vergangenen Trainingseinheiten gelernt hatten. Für den jungen Belal Semmo, der in der Altersklasse U15 bis 45 Kg boxt sollte es ein großer Tag werden. Er überzeugte bei seinem aller ersten Boxkampf und ging als strahlender Sieger aus dem Ring.

Facebook