Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kevin barra 2-Lokal Sport Essen LSE

19.10. 1. FC Bocholt gastiert in der der KrayArena

Zum nächsten Heimspiel empfängt der Essener Oberligist FC Kray am kommenden Sonntag, 20.10.2019 - 15:00 Uhr den aktuellen Tabellenfünften der Oberliga Niederrhein, den 1. FC Bocholt.

Die Mannschaft um Trainer Manuel Jara, mit zahlreichen Verstärkungen; unter ihnen der mehrfache Zweitligastürmer Maurice Exslager (1. FC Köln, MSV Duisburg) und Torhüter André Bley, der trotz Zusage beim FC Kray zu Bocholt wechselte, startete mit stotterndem Motor in die laufende Spielzeit. Direkt im ersten Spiel setzte es beim TVD Velbert eine Niederlage, im anschließenden Heimspiel gegen die SSVg Velbert kam man nicht über ein 1:1 hinaus und konnte erst am 3. Spieltag in Niederwenigern mit 4:1 den ersten Saisonsieg feiern. Nach zwei weiteren Niederlagen gegen Schonnebeck und Straelen war der Fehlstart perfekt, jedoch stabilisierte sich das Bocholter Team und musste in den vergangenen 6 Spielen nur noch 1 Niederlage, bei vier Siegen und einem Unentschieden einstecken. Bocholt befindet sich also im Aufwind und wird für den FC Kray ein echter Prüfstein werden.


Nach dem mühevollen 2:1 Auswärtssieg beim SC Velbert in der Vorwoche, wurde das Spiel unter der Woche in den Trainingseinheiten analysiert und an Optimierungen gearbeitet. Mit der Durchsicht von Videomaterial wurde der 1. FC Bocholt analysiert, um das Team um Kapitän Kevin Barra top vorbereitet in das kommende Spiel zu schicken. Hierbei kann Krays Trainerteam Kruppe / Salogga aus dem Vollen schöpfen. Philipp Schmidt steht nach seiner Sperre wieder zur Verfügung; lediglich der noch verletzte Kamil Poznanski fällt aus.

"Bocholt ist mit Sicherheit eines der absoluten Topteams der Liga. Dies haben sie mit den letzten Ergebnissen auch bestätigt; vor allem aber auch mit dem Sieg im Niederrheinpokal gegen den Wuppertaler SV. Er wird uns eine große Aufgabe erwarten und vor allem ein ganz anderes Spiel als in der vergangenen Woche in Velbert, wo wir gegen einen extrem tiefstehenden passiv agierenden Gegner spielen mussten. Bocholt wird sicher bei uns versuchen Dominanz auszustrahlen und ganz anders auftreten, als Velbert. Aber nichtsdestotrotz ist es unser Heimspiel und wir werden das Spiel dementsprechend angehen. Die Jungs sind extrem heiß auf die Aufgabe und werden alles geben" so Trainer Philip Kruppe vor dem Bocholt Spiel.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook