Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Etb logo-Lokal Sport Essen SL

21.07. Drei Neuzugänge am Uhlenkrug

Der ETB-Kader für die Saison 2020/2021 in der Oberliga Niederrhein nimmt immer mehr Konturen an. Der ETB meldet jetzt gleich drei weitere Neuverpflichtungen, die den Kader von ETB- Trainer Ralf vom Dorp verstärken sollen. 

Vom Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter wechseln die Brüder Ribene Nguanguata und Prince Kimbakidila an den Uhlenkrug. Ebenfalls aus der Landesliga kommt Dominik Reichardt, der in den letzten Jahren für den SC Brühl 06/45 aktiv war. Jürgen Lucas, Sportlicher Leiter der Schwarz-Weißen, über seine Neuzugänge: „Wir konnten mit diesen drei Personalien unsere Qualität in jedem Mannschaftsteil erhöhen. Wir bekommen drei laufstarke Spieler hinzu, und Jungs, die sehr gut zu unseren Plänen passen.“ 

Neben den Brüdern Robin und Nico Wolters, bekommt das ETB-Team nun mit Ribene Nguanguata und Prince Kimbakidila ein weiteres Brüderpaar hinzu. Ribene Nguanguata ist ein alter Bekannter am Uhlenkrug, denn bereits von 2014 bis 2018 schnürte er seine Fußballschuhe für den Club aus dem Essener Süden. In dieser Zeit brachte es der 25-jährige Mittelfeldspieler auf 103 Einsätze in der Oberliga Niederrhein. Ribene Nguanguata über den Familienwechsel zum ETB: „Wir haben Kontakt zu Jürgen Lucas aufgenommen und er hat uns von der neuen Philosophie beim ETB überzeugt. In der ersten Trainingswoche haben wir dann festgestellt, dass hier gute Menschen am Werk sind und wir Lust haben, uns dem ganzen anzuschließen. Wir finden, dass wir gut in das neue Konzept passen.“ Und ergänzend fügt der Lehramtsstudent hinzu: „Für mich ist es eine sehr interessante Sache. Ich habe ja schon einige Jahre in der Oberliga gespielt und denke, dass ich der Mannschaft auch was mitgeben kann. Vom Trainerteam kann ich bestimmt auch noch vieles dazulernen. Für mich ist es ein gewohntes Umfeld und ich bin sehr erfreut, wieder dabei zu sein. Das ist eine geile Sache.“ 

Prince Kimbakidila ist 21 Jahre alt und der jüngere Bruder von Ribene Nguanguata. Der Angreifer kommt ebenfalls vom SV Hönnepel-Niedermörmter, wo er die letzten drei Jahre aktiv war. In seiner Jugend spielte er auch in der Juniorenbundesliga für Rot-Weiss Essen. Die Oberliga ist noch Neuland für den Psychologiestudenten, aber er freut sich schon auf die höhere Spielklasse: „Ich komme ja aus der Landesliga, und der ETB ist eine neue Herausforderung für mich. Ich bin aber bereit für den Sprung und freue mich auf die Zeit mit den Jungs und dem Trainerstab.“ 

Vom SC Brühl 06/45 wechselt Dominik Reichardt an den Uhlenkrug. Der 28-jährige Mittelfeldspieler hat in Köln Sport und Wirtschaftswissenschaften auf Lehramt studiert und befindet sich zurzeit im Referendariat an einer Kölner Schule. „Der Kontakt zum ETB ist über Karl Weiß zustande gekommen, unter dem ich in Rellinghausen gespielt habe. Nach meiner Referendariatszeit werde ich mit meiner Frau wieder in meine Heimatstadt Essen ziehen. Ich freue mich darauf, noch mal eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Ich habe die letzten Jahre in einer ambitionierten Landesligamannschaft gespielt und nun noch mal richtig Lust darauf, etwas leistungsorientierter Fußball zu spielen. Auf dem Rasen in dem geilen Uhlenkrugstadion macht es schon richtig Bock. Der ETB ist ein namhafter Verein und ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass es eine erfolgreiche Saison wird“, erklärt Dominik Reichardt. 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook