Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

04.09. FC Kray schlägt den PSV Wesel-Lackhausen überzeugend

Mit 4-0 schlugen die FCK-Wild Boys am gestrigen Sonntag den Gast aus Wesel und fuhren somit den dritten Saisonsieg der noch jungen Saison ein.

Bei bestem Fußballwetter startete der FC Kray vor 203 Zuschauern aggressiv und offensivem Tatendrang in die Partie und drückte den Gast in die Defensive. Bereits nach 12 Minuten schlug sich dies auch im Zwischenergebnis nieder, denn zu diesem Zeitpunkt führte das Isiktas/Kretschmar Team hochverdient durch Tore von Maurice Tavio el Huete und Ilias Elouriachi bereits mit 2-0. Auch in der Folgezeit beherrschten die Spieler um Abwehrchef Niklas Rieker Ball und Gegner und ließen hinten Nichts zu. Yassine Bouchama war es dann, der quasi mit dem Halbzeitpfiff, nach schöner Kombination, das 3-0 folgen ließ.

Dass die Mannschaft Ihre Lehren aus der unnötigen 3-4 Niederlage der Vorwoche gezogen hat, zeigte sich dann in der zweiten Halbzeit. Die Wild Boys zogen sich nun ein wenig zurück, ließen den Gegner kommen und setzen dabei immer wieder schnell vorgetragene Konter, bei denen das Team allerdings mehr als fahrlässig mit mehreren gut herausgespielten Chancen umging. So dauerte es bis zur 82. Minute, ehe Mohamed Allie, nach einer Traumkombination über Kevin Steuke und dem eingewechselten Sopita da Silva, den 4-0 Endstand herstellte.

Nach der Partie zufriedene Gesichter wohin man schaute. „Das Spiel hätte eigentlich höher ausfallen müssen“, legte Trainier Isiktas nach dem Spiel den Finger in die Wunde, um im Anschluss aber seine Zufriedenheit zum Ausdruck zu bringen: „Für uns war es wichtig aus dem letzten Spiel gelernt zu haben und das Spiel letztendlich souverän zu gestalten. Ausschlaggebend für mich war, das Spiel systematisch und diszipliniert zu Ende zu spielen.“

Am kommenden Wochenende geht es nun im nächsten Auswärtsspiel zu Arminia Klosterhardt.


Facebook News

16.07. 07:46 lokalsportessen.de

Die Spielvereinigung Schonnebeck hat ihren ersten aktuellen Nationalspieler verpflichtet. Hassine Refai wechselt aus der U19 von Fortuna Köln in den Oberligakader der Schwalben. Neben dem Team von Dirk Tönnies läuft Refai in dieser Saison für die U20 seines Heimatlandes Tunesien auf.

Facebook

13.07. 13:51 lokalsportessen.de

Bei der traditionellen Kinderolympiade des Evangelischen Familienzentrums in Rüttenscheid, stellten sich auch in diesem Jahr wieder die Kinder des Kindergartens Julienstraße den sportlichen Herausforderungen. Hier auf dem Foto beim Start der Sportplatzrunde.

Facebook

13.07. 13:26 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben mit der Verpflichtung des Bundesligaspielers Patrick Flomo einen echten Clou gelandet. „Dr. Dunk“, wie Flomo auf Grund seiner spektakulären Dunkings auch genannt wird, kommt von den Crailsheim Merlins, mit denen er in der vergangenen Saison den Aufstieg in die easycredit Basketball-Bundesliga geschafft hat.

Facebook

13.07. 09:28 lokalsportessen.de

Nachdem die Handballer des TUSEM gestern in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet sind, können sich nun auch die Verantwortlichen und Fans genauer auf die nächste Spielzeit einstellen. In einer Sitzung der Handball-Bundesliga wurde der neue Spielplan durch die Bundesligavereine festgelegt. Am 24. August 2018 empfängt die Ruhrpott Schmiede zum ersten Spieltag die Wölfe aus Rimpar. In welcher Halle das Spiel ausgetragen steht noch nicht fest.

Facebook

13.07. 09:22 lokalsportessen.de

Nach einer spannenden Schlussphase haben die ETB Wohnbau Baskets die vergangene Saison mit dem Klassenerhalt in der Barmer 2.Basketball-Bundesliga ProB abgeschlossen. Aktuell wird bei den Essener Basketballern aber nicht nur im sportlichen Bereich an der neuen Saison gearbeitet. Ab Anfang Juli ist ein neuer Aufsichtsrat aktiv und die Position des Geschäftsführers wurde neu besetzt.

Facebook

13.07. 09:14 lokalsportessen.de

Hiobsbotschaft für den Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen und seinen Trainer Manni Wölpper. Beim Training zog sich Torhüter Martin Hauffe einen Mittelfußbruch zu und muss sich am kommenden Mittwoch einer Operation unterziehen.

Facebook