Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

12.02. Erster Neuzugang für die kommende Saison perfekt

Nachdem Landesligist FC Kray die Verträge mit einigen Spielern für die kommende Saison bereits verlängern konnte, hat nun der erste Neuzugang seine Unterschrift unter ein Arbeitspapier gesetzt – und dies direkt für 2 Jahre.

Ab dem Sommer gibt es ein Wiedersehen mit Mittelstürmer Philipp Schmidt, der am kometenhaften Aufstieg des FCK in der Saison 2011/2012 mit 12 Saisontreffern einen maßgeblichen Anteil hatte und auch im ersten Regionalligajahr im Krayer Trikot auflief. Er kehrt nach 5 Jahren zurück in die KrayArena – powered by Stölting Service Group.

„Ich habe nun eine lange Zeit außerhalb von Essen gespielt und wollte einfach wieder zurück in den Essener Fussball und bekannte Gesichter auf dem Spielfeld wieder sehen. Dazu wohne ich in der Nähe des TÜV` und damit nur 5 Minuten von der KrayArena entfernt. Kray hat einfach, auch aufgrund meines Berufs, das beste Paket für mich und ist in Punkto Ausrüstung, Service und Umfeld einfach top aufgestellt“, gibt „Schmiddi“ nach seiner Vertragsunterzeichnung zu Protokoll.

Nachdem Philipp in den vergangenen Jahren für Rot Weiss Oberhausen und SSVg Velbert auflief und in der aktuellen Saison für den Landesligisten SC Velbert bereits 6 mal einnetzten konnte, verstärkt er somit nun den Kader für die neue Spielzeit.

„Für mich hat in Kray alles angefangen; wir sind zusammen in die Regionalliga aufgestiegen und ich hatte eine sehr schöne Zeit hier. Der FCK ist bereit für einen Neustart und da möchte ich gerne meinen Teil dazu beitragen. Ich möchte weiter so hoch wie möglich spielen und ich glaube mit dem FCK da gut aufgestellt zu sein. Aus diesem Grunde habe ich auch einen Vertrag über 2 Jahre unterschrieben.“

Somit gesellt sich ein weiteres Mosaiksteinchen zum neuen Kader hinzu und die Verpflichtung zeigt eindeutig, dass der im letzten Sommer eingeschlagene Weg konsequent weiter verfolgt wird, um den FC Kray wieder dorthin zu führen, wo er hingehört.

Der FC Kray freut sich sehr, dass Philipp Schmidt wieder an die Buderusstraße zurückkehrt.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook