Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 2019 DVMM 3 Kopie-Lokal Sport Essen S. Jochem

15.11. Röhnradturnerinnen holen Bronze bei deutschen Mannschaftsmeisterschaften

Einen fast schon historischen Erfolg feierte das Rhönradteam der SG Essen Heisingen bei den Deutschen Vereinsmannschaftsmeisterschaften. Am Ende des Wettkampfs, bei dem die besten deutschen Teams antraten, standen die Essener Turnerinnen überraschend auf Platz drei. Lokalsportessen gratuliert zur Bronzemedaille. (Foto v.li.: Tami Süßelbeck, Finja Süßelbeck, Ida Glingener, Lisa Rohde)

Insgesamt mussten bei den Vereinsmannschaftsmeisterschaften sechs Kürübungen von mindestens vier verschiedenen Sportlern gezeigt werden. Das verlangte schon im Vorfeld einige strategische Überlegungen.

Für die erste Musikkür schickte die SG Essen Heisingen Lisa Rohde ins Rennen, die schon auf den Deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen in Essen bewiesen hatte, dass sie vorne mithalten kann. Souverän rief sie ihre Leistungen ab. Parallel dazu sicherte sicherte sich Ida Glingener im Spiraleturnen wichtige Punkte. Tami Süßelbeck, die WM Turnerin des vergangenen Jahres, gelang der Auftakt des zweiten Durchgangs in der Disziplin Geradeturnen ohne Musik. Sie überzeugte auch diesmal die Kampfrichter, welche sie mit weit über 10 Punkten belohnten. Die Disziplin Sprung wurde ebenfalls von Lisa Rohde gemeistert. Einen nahezu perfekten Salto vorwärts gebückt, präsentierte sie hier, direkt in den Stand. Somit lag die SG Essen Heisingen nach dem zweiten von drei Durchgängen unverhofft auf Platz drei, vor den Titelverteidigern SV Taunusstein, die mit Kira Homeyer, der Weltmeisterin im Rhönradturnen, antraten. Jetzt ging es darum Nerven zu bewahren und die im stundenlangen Training einstudierten Übungen abzurufen. Das gelang Ida Glingener erneut, indem sie mit einer hervorragenden Musikkür die dritt höchste Wertung des Tages erturnte. Als letzte Turnerin des Abends musste nun noch Finja Süßelbeck an den Start. Das Treppchen zum Greifen nahe, gelang es ihr, trotz eines kleinen Fehler, die Nerven zu bewahren und ihre Höchstschwierigkeiten abzuliefern. Am Ende eines spannenden Abends sicherten sich die Essenerinnen am Ende verdient die Bronzemedaille, nur wenige Zehntel hinter dem Favoritenteam TVS Bayer 04 Leverkusen und dem diesjährigen Siegerteam SG Darmstadt.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook