Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 2019 larissa-schaefer rennen-Lokal Sport Essen Sybille Meier

28.02. Larissa Schäfer holt Gold bei Indoor-Ruder WM

Die Essenerin Larissa Schäfer hat bei den Weltmeisterschaften im Indoor-Rudern die Goldmedaille in der Leichtgewichtsklasse über die 2000 Meter gewonnen.

Larissa Schäfer (RK am Baldeneysee) hatte sich über die Deutschen Meisterschaften in Kettwig Anfang Februar für diese globalen Titelkämpfe qualifiziert. Die 20 Jährige vertrat das Team im U23 Leichtgewichtsbereich. Die WM vierte im Leichtgewichts-Doppelvierer des Vorjahres siegte über die virtuellen 2.000 Meter auf dem Ruderergometer souverän in 7:14,8 Minuten und war sogar schneller als die Siegerin in der offenen Leichtgewichtklasse.

Rund 750 Athleten aus über 30 Nationen hatten ihre Meldungen zu den „World Rowing Indoor Championships“ abgegeben. Erst zum 2. Mal wurden diese Weltmeisterschaften von der FISA (Ruderweltverband) in Kooperation mit USRowing und Concept2 ausgerichtet. Erstmals ging es an die Westküste der USA nach Kalifornien, wo am vergangenen Sonntag die „Walter Pyramid“ der Long Beach State University der Ort des Geschehens war. 

Der Essener Boris Orlowski wurde auf Grund seiner langjährigen Erfahrung erneut mit der Mannschaftsleitung sowie der Aufgabe als Headcoach betraut. 23 Athleten gingen für das „Concept2 Team Germany“ an den Start und hinterließen eine beeindruckende Bilanz. Alleine 8 Mal ertönte die deutsche Nationalhymne in der Halle. 5 Silber- und 1 Bronzemedaille sowie eine Menge weiterer toller Platzierungen rundeten das Ergebnis ab. Im kommenden Jahr finden diese globalen Titelkämpfe eine Woche nach der deutschen Meisterschaft in Kettwig am 8. Februar 2020 in Paris statt.