Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

23.04. TUSEM steht vor Doppelwochenende

Doppelwochenende in der 2. Handball-Bundesliga!!! Am kommenden Freitag spielen die Handballer vom TUSEM zuerst gegen den TV Emsdetten und danach steht am Sonntag schon das nächste das Match, bei der HSG Nordhorn-Lingen, auf dem Spielplan. Das Heimspiel gegen Emsdetten wird um 19:30 Uhr angepfiffen. In Nordhorn beginnt das Spiel schon um 17 Uhr.

Mit vier Siegen in Folge hat sich der TUSEM ein zehn Punktepolster zu den Abstiegsplätzen verschafft. Am kommenden Doppelwochenende stehen jetzt die beiden Spiele gegen die Tabellennachbarn aus Emstdetten (Platz Neun) und der HSG Nordhorn-Lingen (Platz Acht) auf dem Programm. 

Zum Heimspiel am Freitag empfängt der TUSEM einen gern gesehenen Gast in der Arena „am Hallo“, denn der TV Emsdetten konnte in Essen noch kein einziges Mal als Sieger das Feld verlassen. Zudem brachte das TUSEM-Team dem TVE in der Hinrunde mit dem 29:27-Auswärtssieg die erste Heimniederlage der Saison bei. Die Mannschaft um Trainer Daniel Kubes startete furios in die Saison und setzte sich im ersten Saisonviertel sogar im oberen Tabellenbereich fest. Doch die beiden längerfristigen Ausfälle von Rückraumrechts Malte Schröder und Rückraumlinks Georg Pöhle, der in der Saison 2015/16 beim TUSEM aktiv war, dezimierten den bereits relativ schmal besetzten Kader noch weiter. An die Erfolgsserie konnte nicht angeknüpft werden und die Emsdettener rutschten ins Tabellenmittelfeld.  TUSEM-Kapitän Jonas Ellwanger bewertet die Lage vor dem Heimspiel wie folgt: „Aus den vergangenen Jahren kennen sich beide Mannschaften zu Genüge und uns erwartet ein heißes Spiel gegen TV Emsdetten. Auch wenn wir zahlreiche Ausfälle verkraften müssen, sehe ich uns weiterhin auf einem hohen Niveau. Alle Spieler in unserem Kader verfügen über große Qualitäten und Jeder hat das vollste Vertrauen innerhalb der Mannschaft. Mit dem Rückenwind von zuletzt vier Siegen in Folge sind wir als Team voll motiviert, zusammen mit unseren Fans im Rücken, den nächsten Heimsieg einzufahren.“ Ausgerechnet vor dem Doppelspielwochenende spannt sich die Lage im TUSEM-Verletztenlager noch weiter an. Noah Beyer fällt mit einer Entzündung am Zeh für die kommenden beiden Partien aus. Die Langzeitverletzten Carsten Ridder, Michael Kintrup und Moritz Mangold sind ebenfalls nicht dabei. Linkshänder Christoph Reißky steht am Doppelspieltag auch nicht zur Verfügung, da er am Donnerstag mit den Füchsen Berlin bei Rekordmeister THW Kiel antritt und am Samstag beim EHF-Pokal Viertelfinale gegen RK Nexe Nasice dabei sein wird. Die erneute Verletzung von Malte Seidel ist glücklicherweise „nur“ eine Bänderdehnung, sodass der Rückraumspieler eventuell für Kurzeinsätze zur Verfügung steht. Der zuletzt erkrankte Michael Hegemann wird eventuell wieder im Kader sein.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook