Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

24.04. Torhüterin Jil Strüngmann verlässt die SGS Essen

Nach rund neun Jahren bei der SGS Essen, seit 2010 davon als Torfrau im Bundesliga-Team, werden Jil Strüngmann und der Club von der Ardelhütte am Saisonende getrennte Wege gehen. 

Aufgrund des für diesen Sommer anstehenden Studienabschlusses, entschied sich die 25jährige Lehramtsstudentin nach intensiven Gesprächen mit dem Verein dazu, nicht weiter für die Schönebeckerinnen aufzulaufen. Stattdessen möchte sich die gebürtige Oberhausenerin vor dem anschließenden Referendariat eine Auszeit vom Bundesligafußball nehmen sowie umorientieren. Aus diesem Grund wird der bis zum 30. Juni 2019 datierte Vertrag lediglich ruhen gelassen und nicht aufgehoben. 

Nach Stationen beim FCR 2001 Duisburg sowie dem GSV Moers wechselte Strüngmann 2009 zur SGS Essen. Hier spielte sie zunächst in der U20-Mannschaft und schaffte nach einem Jahr den Sprung in den Erstligakader. Sie absolvierte in dieser Zeit zwei Einsätze in der Bundesliga sowie zwei Partien im DFB-Pokal Frauen. Zuletzt stand die Torfrau in dieser Spielzeit beim 10:0-Sieg in der zweiten Pokalrunde zwischen den Pfosten. 

SGS-Torfrau Jil Strüngmann: „Ich hatte neun wirklich tolle Jahre bei der SGS Essen, die unheimlich genossen habe. Auch wenn ich sicher nicht auf viele Einsatzzeiten gekommen bin, so blicke ich doch auf unzählige, unvergessliche Momente und Freudschaften fürs Leben zurück. Die Zeit mit den Mädels werde ich sicherlich nie vergessen und ich bin dankbar, Teil dieses besonderen Teams gewesen zu sein.“ 

SGS-Geschäftsführer Philipp Symanzik: „So sehr wir die Entscheidung von Jil bedauern, so sehr müssen wir sie auch akzeptieren. Jil Strüngmann ist über lange Jahre eine feste Größe in unserer Mannschaft gewesen. Gleichzeitig verstehen wir als ein Verein, der im Rahmen seiner Möglichkeit versucht, die Spielerinnen bestmöglich bei der Vereinbarkeit von Bundesligafußball und Beruf zu unterstützen, ihren Wunsch nach Veränderung. Jils positive Persönlichkeit und tiefe Verbundenheit zur SGS Essen zeigen sich auch in der Tatsache, dass sie auf unseren Vorschlag mit dem ruhenden Vertrag sofort positiv reagiert hat. Wir wünschen ihr bereits heute alles erdenklich Gute und viel Erfolg für ihren neuen Lebensweg!“

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook