Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 SGS Fußball Titelbild-Lokal Sport Essen SL

25.09. SGS U20 mit Heimsieg neuer Spitzenreiter

Das SGS U20-Perspektivteam von Trainerin Laura Neboli besiegte mit einer guten Leistung in der Regionalliga West den bisherigen Tabellenführer Warendorfer SU verdient mit 3:0 (1:0) und übernimmt nun selbst die Tabellenführung.

Gegenüber der Vorwoche spielerisch stark verbessert, obwohl nur auf einer Position verändert, zeigte das junge SGS-Nachwuchsteam von Beginn an das am heutigen Sonntag die drei Punkte an der heimischen Ardelhütte bleiben sollten. Bereits nach vier Spielminuten nutzte die SGS-Kapitänin einen Fehler im Aufbauspiel der Warendorfer Gäste, sie erkannte blitzschnell dass die Warendorfer Torhüterin ihr Tor verlassen hatte und erzielte mit einem platzierten Weitschuss ins verwaiste Tor den 1:0-Führungstreffer.

In der Folge war das SGS-Nachwuchsteam die spielbestimmende Mannschaft. Die Gästeelf beschränkte sich auf Konter, die jedoch von der Viererkette um die starke Abwehrchefin Barakissa Coulibaly sicher entschärft werden konnten. Zur Pause ging es dann mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabinen. 

Nach dem Seitenwechsel verstärkten die Gäste aus Westfalen ihre Angriffsbemühungen, hundertprozentige Torchancen sprangen jedoch nicht dabei heraus. Auf der Gegenseite hatten die Ruhrstädterinnen die Möglichkeit durch Mandy Reinhardt, die an der Warendorfer Torhüterin scheiterte und Hanna Hamdi, die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen. Nach 75 Spielminuten war es dann die eingewechselte Hanna Hamdi, die mit schöner Einzelleistung zum 2:0 abschloss und vier Zeigerumdrehungen später dann die endgültige Entscheidung als die ebenfalls eingewechselte Edina Habibovic auf Zuspiel von Hanna Hamdi aus kurzer Distanz zum 3:0-Endstand traf. 

Aufgrund der größeren Spielanteil und der Entschlossenheit in den Zweikämpfen ein verdienter Sieg gegen einen starken, bis dato ungeschlagenen Gast aus Warendorf. Das SGS U20-Nachwuchsteam hat am kommenden Wochenende aufgrund des U18-Länderpokals spielfrei, da fünf Spielerinnen (Boahen, Kniszewski, Wicker, Grutkamp, Ludwig) in den Kader der Niederrhein-Auswahl berufen wurden.

 

SGS Essen U20:

Strock - Kniszewski, Hilke, Coulibaly, Boahen, Ludwig, Wicker (74. Habibovic), Härtling (58. Hamdi), Grutkamp, Reinhardt (70. Benahmed), Noetzel

Facebook News

18.11. 19:22 lokalsportessen.de

Während der ESG der erste leichte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen ist, dreht der SC Werden-Heidhausen an der Spitze der Tabelle einsam seine Kreise. Bei Blau-Weiß Mintard II dagegen macht sich Ratlosigkeit breit. Gerade einmal zwei Punkte haben die Mülheimer auf der Habenseite.

Facebook

18.11. 19:16 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von Adler Frintrop hat zum dritten Mal in der laufenden Saison was auf die Mütze bekommen. Weil der Tabellenzweite aus Mintard aber auch schon wieder verloren hat, bleiben die Adler auf dem Tabellengipfel. Mannschaft der Stunde ist die SpVgg Steele, die Mintard mit 5:1 vom Platz gewischt hat.

Facebook

12.11. 12:48 lokalsportessen.de

Trotz starker Aufholjagd unterliegt die SG Überruhr in der Handball-Oberliga dem Tabellennachbarn aus Langenfeld mit 20:21 (9:12).

Facebook

12.11. 12:04 lokalsportessen.de

Der Rollstuhlbasketball-Zweitligist Hot Rolling Bears Essen ist in der ersten Hauptrunde des DRS-Pokals gegen den Erstligisten Hannover United mit 39:77 (14:18, 5:21, 15:16, 5:22) ausgeschieden und kann sich nun voll und ganz auf die Punktspiele in der 2. Liga konzentrieren.

Facebook

12.11. 11:37 lokalsportessen.de

Die Essener Röhnradturner (v.l.n.r. Ida Glingener, Finja Süßelbeck, Tami Süßelbeck, Lisa Rohdeder) von der SG Heisingen haben bei den Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften den vierten Platz belegt. Die Meisterschaften sind jedes Jahr ein ganz besonderes Event. In dem ansonsten eher als „Einzelkämpfersportart“ ausgelegten Rhönradsport müssen die Turner hier gemeinsam antreten und ihre beste Leistung für das Team abrufen. Der „Team-Spirit“ bestimmt den Erfolg.

Facebook

12.11. 09:53 lokalsportessen.de

Mit einem klaren und überzeugend herausgespielten 82:62 Erfolg über den SC Rist-Wedel belohnte sich das Team der Baskets endlich auch selber mit einem Sieg nach einem guten Spiel. Hatte man in den letzten Spielen immer wieder Schwächephasen gezeigt, so konnte man diesmal von einer durchweg konzentrierten und fokussierten Leistung reden.

Facebook