Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

07.09. VFB Frohnhausen siegt zweistellig

Der VFB Frohnhausen feiert beim Schlusslicht ein Schützenfest. West 81 und TUSEM sacken drei Punkte ein und Holsterhausen, Phönix und Schonnebeck spielen unentschieden.

TuS Holsterhausen : TSV Union Wuppertal (1:1)
Beim Spiel der beiden Kellerkinder ist das raus gekommen, was zu erwarten war. Bei der Punkteteilung mussten die Fans vom Absteiger aus Holsterhausen bis zur 89. Spielminute warten, bis es was zu Jubeln gab. Hendrik Schwarz verwandelte den fälligen Strafstoß und sicherte seiner Mannschaft so einen Punkt.   

SC Phönix : ASV Wuppertal (2:2)
Auch wenn der eine Punkt für den SC Phönix zu wenig ist, wurde zumindest ist der Niederlagentrend gestoppt. Ibrahim Erol Özbay (24.) und Bastian Peter (72.) sorgten für die Punkteteilung. Phönix steht aber weiterhin noch immer kurz vor dem Abgrund.

TUSEM Essen : SV Jägerhaus (5:0)
Das wird dem TUSEM Spaß gemacht haben. Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg, kam der Tabellenfünfzehnte gerade recht um etwas für die gute Laune zu tun. Für die Treffer sorgten, Maximilian Golz (25., 74.), Arton Xhemajli (65.), Raoul Reiß (72.) und Rostem Ghattassi (83.). Das waren drei sicher eingefahrene Punkte.

SpVg Schonnebeck II : SC Radevormwald (2:2)
Das war wieder nur Magerkost für die Reserve aus Schonnebeck. Gegen den Tabellendreizehnten hätte mehr rausspringen müssen um sich ein bisschen mehr Luft zum Tabellenkeller zu verschaffen. Am Ende sorgte Emre Kececi mit seinen beiden Treffern für den einen Punkt. Zunächst gingen die Gastgeber in der 20. Spielminute in Führung. Die Gäste glichen kurz vor dem Halbzeitpfiff aus und gingen in der 72. Minute sogar in Führung. Sechs Minuten vor dem Ende sorgte dann der schon erwähnte Emre Kececi mit seinem zweiten Treffer für den Ausgleich.

GW Wuppertal : VFB Frohnhausen (0:12)
Es war der zu erwartende schöne Sonntagsausflug mit Punktegarantie.  Gegen das Schlusslicht der Liga hatte sich der VFB zuerst ein bisschen Zeit gelassen und das Schützenfest erst in der 16. Spielminute eröffnet. Pascal Nimptsch war es, der das muntere Toreschießen  startete. Im Verlauf des Spiels trug er sich dann insgesamt drei Mal (16., 70., 89.) in die Torschützenliste ein. Für die anderen Treffer sorgten Mohamed Khaled El Said (36., 40.), Christian Suckow (45.), Robin Barth (50.), Hassan El Hamad (62., 80., 86, 90.) und Ali Es Hamd (76.). 

TuS Essen West 81 : Wermelskirchen (4:2)
Zwei Treffer, jeweils kurz hintereinander in Halbzeit eins und zwei sorgten für den dreifachen Punktgewinn. Zunächst ging das Team von der Kepplerstraße durch den Doppelschlag von Charalambos Pommer (10.) und Emre Kalayci (13.) mit 2:0 in Führung. Aber, der Tabellenneunte kam durch Treffer in der 16.- und 32. Spielminute zurück. Im zweiten Durchgang brauchten die 81. dann wieder nur drei Minuten um den alten Abstand wieder herzustellen. Für die die Siegtreffer sorgten Seven Wienecke (66.) und Adrian Kadrijaj in der 69. Spielminute.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook