Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Ball auf Rasen-Lokal Sport Essen SL

07.09. Leichtes Spiel für Spitzenreiter

Der Spitzenreiter von West 81 hat mit dem Aufsteiger vom Mülheimer FC eine vermeintlich einfache Aufgabe zu bewältigen. Ganz anders sieht das für den Tabellenzweiten aus Kupferdreh-Byfang aus. Der Punktgleiche Tabellennachbar muss seine Visitenkarte beim Tabellenvierten von BW Mintard abgeben.

Schonnebeck II – DJK Adler Frintrop (So. 11:00 Uhr)
Das sollte für die Gäste eine lösbare Angelegenheit werden. Die Reserve von Schonnebeck hat sich mit vier Punkten aus fünf Spielen nicht mit Ruhm bekleckert. Die Adler haben ein Spiel weniger als die Konkurrenz und sind mit drei Siegen und einem Unentschieden noch ungeschlagen.

Phönix Essen – Essen Nord  (So. 11:00 Uhr)
In diesem Spiel ist alles offen. Beide Mannschaften liegen mit sechs Punkten im Mittelefeld.

SSVg Velbert II – TuSEM Essen (So. 11:00 Uhr)
Das Kellerduell sollte der TuSEM unbedingt für sich entscheiden. Beide Mannschaften stehen mit je einem Punkt am untersten Zipfel der Nahrungskette.

SC Frintrop – Winfried Kray (So. 11:00 Uhr)
Auch diese beiden Teams haben sich an den ersten fünf Spieltagen nicht mit Ruhm bekleckert. Kray hat drei Punkte eingesackt und Frintrop immerhin schon fünf.

Heisinger SV – RW Mülheim (So. 15:00 Uhr)
Da hat der Aufsteiger aus Heisingen am kommenden Spieltag, mit dem Tabellenvierten, eine echt harte Nuss zu knacken. Nach zwei Niederlagen in Folge sollte sich der SV einmal schütteln und wieder in die Spur kommen.

Mülheimer FC – TuS Essen West 81 (So. 15:15 Uhr).
Nach vier Siegen in Folge sollten sich die 81ziger auch vom Tabellenvierzehnten nicht aufhalten lassen. Das sollten drei sichere Punkte für West 81 werden.  

Vogelheim – Mülheimer SV (So. 15:15 Uhr)
Zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Das ist die Vogelheimer Bilanz nach den ersten fünf Spieltagen. Gegen den Tabellennachbarn aus Mülheim sollte mal wieder ein Dreier folgen.

SpVgg Steele – SV Velbert (So. 15:15 Uhr)
Steele geht mit der deutlichen 3:6 Niederlage aus dem vergangenen Wochenende ins Spiel. Hier dürfte deshalb der Tabellensechste aus Velbert leichte Vorteile haben.  

BW Mintard – SG Kupferdreh-Byfang (So. 15:15 Uhr)
Das dürfte eines der spannendsten Spiele des Wochenendes werden. Der Aufsteiger aus Kupferdreh steht mit 12 Punkten auf Rang zwei, Mintard mit 10 Punkten auf Platz vier. 

Facebook News

21.06. 08:31 lokalsportessen.de

Die Heisinger Rhönradturner haben bei den deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen insgesamt sechs Medaillen geholt. Die besten Turnerinnen und Turner aus dem gesamten Bundesgebiet absolvierten während der Titelkämpfe einen Mehrkampf in den Disziplinen Gerade, Sprung und Spirale. Aus Heisingen hatten sich insgesamt fünf Sportlerinnen und Sportler für die Meisterschaften qualifiziert.

Facebook

18.06. 12:22 lokalsportessen.de

Ayodele Adetula läuft zukünftig für RWE auf. Der 21-jährige Linksaußen wechselt von der U23 von Eintracht Braunschweig in die Ruhrmetropole. Das Offensivtalent unterschrieb am heutigen Dienstag einen Vertrag bis Sommer 2021.

Facebook

17.06. 15:34 lokalsportessen.de

Der neue Mann im Kasten der Spvg Schonnebeck wechselt von der SSVg Velbert nach Essen. Der 24-Jährige spielte insgesamt sechs Spielzeiten in Velbert, fünf davon war er die Nummer eins im zwischen den Pfosten.

Facebook

17.06. 15:26 lokalsportessen.de

Der 11. Wohnbau Treppenlauf feierte am vergangenen Wochenende einen Tag der Rekorde. Im Ruhrturm an der Huttroper Straße gingen mit knapp 250 Läufern so viele Teilnehmer wie noch nie an den Start. Auf dem Programm standen Einzelwettbewerbe in den Kategorien Frauen, Männer und Schüler. Wer das Treppenhaus lieber im Team in Angriff nehmen wollte, hatte dazu im Staffelwettbewerb die Gelegenheit.

Facebook

05.06. 10:13 lokalsportessen.de

Der frühere HSV Trainer Christian Titz ist neuer Trainer beim Regionalligisten von Rot-Weiss Essen. Der gebürtige Mannheimer hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben.

Facebook

04.06. 13:38 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen geht ohne Karsten Neitzel in die anstehende Regionalliga- Saison. Der 51-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Chef- Trainer freigestellt. Das teilten die Verantwortlichen Neitzel am heutigen Dienstag in einem persönlichen Gespräch mit.

Facebook