Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Titel Kunstrasen-Lokal Sport Essen SL

10.07. Vogelheim bleibt dran

Der SV Vogelheim gewinnt in Meiderich und bleibt dem Spitzenreiter an den Hacken. Adler Fintrop baut seine Serie weiter aus, Überruhr lässt Punkte liegen und  der SC Frintrop kriecht zum ersten Mal seit dem achten Spieltag aus dem Tabellenkeller.

DJK Adler Union Frintrop : Mündelheim (2:1)
Und sie fliegen weiter! Die Adler aus Frintrop haben durch den 2:1 Sieg gegen Mündelheim ihre super Serie auf elf Spiele ohne Niederlage ausgebaut. Es war allerdings ein wenig Dramatik im Spiel, jedenfalls was das Ende angeht. Da führten die Adler bis kurz vor dem Ende durch den Treffer von Yannik Reiners aus der 31. Minute. Dann kamen die Gäste in der 88. Minute zum Ausgleich. Eine Minute später sorgte Felix Ohters dann doch noch  für den Dreipunktejubel. 

SpVgg Steele : Winfried Kray 2:0)
Die SpVgg Steele hat es auch mal wieder geschafft. Nach vier Spielen ohne Sieg sorgten Leon Waschk (40.) und Phillip Hollweg (62.) für das drei Punkte Glücksgefühl.  Steele klettert auf Rang neun.

Meiderich 06/95 : Vogelheimer SV (1:5)
Sieg mit Ansage. Wie in der Vorberichterstattung schon gesagt, durfte es hier keinen anderen Sieger geben. Der beste Sturm der Liga hat beim 5:1 Sieg in Meiderich wieder jede Menge Torhunger gehabt. Stephan Nachtiga (9.), Fabian Trappe (32.), Yannik Schümberg (41.) sorgten für den beruhigenden 3:0 Pausenstand. Danach legten Stephan Nachtigall (60.) und Dzenis Mulalic (81.) die beiden letzten Treffer nach. Die Gastgeber kamen in der 75. Spielmimnute zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

RWS Lohberg : SC Frintrop (2:6)
Der SC Frintrop hat sich aus dem Tabellekeller gegraben. Mit dem Sieg beim Tabellenachten von RWS Lohberg hat das Team vom Trainergespann Guido Contrino und Antonio Collura jetzt das dritte Spiel in Folge gewonnen. Der verdiente Lohn ist der dreizehnte Tabellenplatz, da stand der SC zuletzt am achten Spieltag.  Die Torschützen auf Seiten vom SC Frintrop waren: Manuel Ramanovic (31.) Gabriel Tesche (41.), Andreas Kewe (66. und 77.), Kaan Atik (75.) und Jonas Schnorrenberg (85.

Genc Osman : TuS 84/10 Bergeborbeck (7:2)
Eine deutliche Packung musste 84/10 beim Tabellenführer von Genc Osman einstecken. Das war nach dem 0:6 gegen Vogelheim jetzt schon die zweite fette Klatsche für Bergeborbeck.

Hamborn 07 II : BG Überruhr (1:1)
Nix is mit drei Punkten für den Aufsteiger. Gegen den Tabellenvierzehnten reichte es für Überruhr am Ende nur zur Punkteteilung. Die Gastgeber sorgten dabei sogar selbst für beide Treffer. Zuerst ging Hamborn in der 60. Spielminute in Führung. Drei Minuten später legten sich die Platzherren dann den Ausgleichstreffer selbst ins Netz.

 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook