Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Alle Sportarten - Mehr Sport geht nicht-Lokal Sport Essen

17.04. Essener Swimm & Fun Days

Am kommenden Wochenende trifft sich die deutsche Schwimm-Elite im Schwimmzentrum Rüttenscheid. Von Freitag bis Sonntag werden insgesamt, so die Veranstalter der „Essener Swim & Fun Days“, über 800 Schwimmerinnen und Schwimmer an den Start gehen. Nach dem Ausscheiden des bisherigen Sponsors, haben sich mit der Sparkasse und dem Ausrüster Speedo zwei Unternehmen gefunden, die diese Veranstaltung weiter fördern wollen. 

Insgesamt werden am kommenden Wochenende 34 Wettkämpfe ausgetragen. Weil sich unter den 800 angemeldeten Teilnehmern auch viele namhafte Schwimmathleten befinden, gehen die Veranstalter davon aus, dass es den einen oder anderen neuen Rekord geben wird. Zu den bekanntesten Teilnehmern gehören unter anderem:

Alexandra Wenk
- München - Olympiateilnehmerin in London und Rio
Sarah Köhler
- SG Frankfurt - die aktuell beste deutsche Mittel- und Langstreckenschwimmerin im Freistil mit Internationaler Klasse
Celine Rieder
- Neckarsulmer Sportunion - Teilnehmerin an den Weltmeisterschaften 2017 über die langen Freistilstrecken
Annika Bruhn
- SSG Saar Max Ritter -  zusammen mit Hendrik Feldwehr Bronzemedaillengewinnerin bei den WM in der Mixed - Lagenstaffel
Jessica Steiger
- VFL Gladbeck - die derzeit beste deutsche Brustschwimmerin
Fabian Schwingenschlögel
- Neckarsulmer Sportunion - frisch gebackener Deutscher Rekordhalter über 50 m Brust auf der Kurzbahn
Christian Diener
- Potsdamer SV - Finale bei den Olympischen Spielen in Rio, bester Deutscher Rückenschwimmer

Als Essener Schwimmer gehen unter anderem die beiden WM-Teilnehmer Damian Wierling und Poul Zellman sowie Maximilian Pilger, Lisa Höpink, Michelle Lambert und Alice Ruhnau ins Wasser.