Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Laura Kampmann-Lokal Sport Essen LSE

24.07. U23 Ruder-Weltmeisterschaften mit Essener Beteiligung

Bei den U23 Ruderweltmeisterschaften wollen die beiden Essener Laura Kampmann (TVK) und Hennig Sproßmann (ETuF) nach einer Medaille greifen. Ihnen zur Seite stehen Frank Decker und Oliver Kampmeier, die beide als Bootstrainer vor Ort sind.

Die Weltmeisterschaften beginnen heute im Nathan Benderson Park in Sarasota (USA). Mit Laura Kampmann (TV Kupferdreh) und Henning Sproßmann (ETuF) gehören auch zwei Essener Athleten zum 73-köpfigen Aufgebot des Deutschen Ruderverbandes, der damit nach dem Gastgeber USA die zweitgrößte Mannschaft in Florida stellt. Insgesamt nehmen knapp 700 Sportler aus 53 Nationen an diesen globalen Titelkämpfen teil. 

Die erste Herausforderung hatte die deutsche U23-Nationalmannschaft bereits in der vergangenen Woche bei der Anreise in  den US-Bundesstaat Florida zu meistern. Aufgrund von Flugplan-Änderungen musste das Team in zwei Gruppen reisen. Satte 24 Stunden war man unterwegs. Ein Unwetter zwang den Flugkapitän die Maschine statt in Orlando in Miami zu landen. In Sarasota angekommen, konnte man sich erstmal mit Trockenrudern auf den Ergometern an das Klima mit mindestens 70 Prozent Luftfeuchtigkeit und Temperaturen jenseits der 30 Grad gewöhnen. Die Boote trafen nämlich erst einen Tag später ein. Weitere Probleme machen die Gewitter mit Starkregen an den Nachmittagen.

Laura Kampmann und Henning Sproßmann lassen sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen. Beide rudern ja bereits seit einigen Jahren in der Nationalmannschaft und kommen auf der Welt viel rum. Die TVK Ruderin war unter anderem bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2011 in Rio/Brasilien schon dabei.

Durch ihre Doppelmeisterschaft hat sich die 22 Jährige Ruderin des TVK Essen für diese globalen Titelkämpfe qualifiziert. Es war eine stabile Saison, welche sie jetzt gerne im Doppelvierer des DRV gemeinsam mit Emma Appel (Magdeburg), Maren Völz(Potsdam) und Tabea Kuhnert (Magdeburg) mit einer Medaille krönen möchte. Es haben 11 Nationen gemeldet. Los geht es heute mit dem Vorlauf (15:45 MEZ). Der Hoffnungslauf am Donnerstag (16:55 Uhr MEZ) soll dabei möglichst vermieden werden um am Samstag für das Finale (18:30 Uhr MEZ) top fit zu sein und um Medaillen kämpfen zu können. Frank Decker (TVK), der als Trainer am Bundesstützpunkt in Essen tätig ist, hat Laura in der Saisonvorbereitung betreut. In den USA hat Bundestrainerin Brigitte Bielig ihm allerdings mit den Leichtgewichtsbereich der Frauen einen andere Aufgabe anvertraut.

An das begehrte Edelmetall wollen die amtierenden Deutschen Meister im Leichtgewichts-Zweier ohne Steuermann, Henning Sproßmann (ETuF) und Julius Wagner (Dortmund) auch. Das von Trainer Oliver Kampmeier (ETuF) trainierte Erfolgs-Duo hat in dieser Saison alle nationalen Meistertitel gewonnen. In Florida soll es nach dem 4. Platz des Vorjahres in diesem Jahr auch international für das Treppchen reichen. 10 Boote haben auch hier gemeldet, sodass das Programm bis zum Finale am Samstag (17:00 Uhr MEZ) stramm ist. Los geht es für die beiden am Mittwoch um 15:35 MEZ mit dem Vorlauf. Der Hoffnungslauf ist für Donnerstag (16:20 Uhr MEZ) angesetzt.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook