Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Max Hoff und Max Rendschmidt-Lokal Sport Essen

19.07. Drei Essener Kanuten bei den deutschen Meisterschaften vertreten

Nachdem in den zwei vergangenen Wochen die Gruppenregatten in den vier Regionen Nord, Ost, Süd und West durchgeführt wurden, stehen nun die Teilnehmer für „Die Finals. Berlin 2019“ am 03. und 04. August fest. Mit dabei sind die Essenerin Caroline Arft und die beiden Essener Max Rennschmidt (Foto re. neben Teamkollege Max Hoff) und Tobials-Pascal Schultz.

Das heißt: Es stehen fast alle (und zwar 37 der 38 Teilnehmer) fest. Schon vor einem Monat wurden durch den Deutschen Kanu-Verband eine große Anzahl Sportler gesetzt worden. Nach den Gruppenregatten, die bis vor Kurzen durchgeführt wurden, sollten die Teilnehmerfelder durch Nominierungen der einzelnen Gruppen aufgefüllt werden. Bis auf einen Kajakfahrer der Herren, der noch von der Süd-Gruppe benannt werden kann, stehen die Teilnehmer fest.

Auf die heißbegehrten Plätze für "Die Finals" kommen aus den Gruppen teils namhafte Rennsportler, die unter anderem auch in der A-Nationalmannschaft paddeln. Mit Conrad Scheibner, Tim Hecker und Moritz Adam paddeln bei den Canadier Herren gleich drei Nationalmannschafts-Kanidadten mit, die auch noch die Weltmeisterschaften in Szeged (HUN) in ihrer Planung haben. Zudem kommen alle drei Kanuten vom SC Berlin-Grünau und gehen somit als Lokalmatadoren ins Rennen. 

Auch bei den Kajak-Herren rückt ein in der Kanu-Szene prominenter Name ins Starterfeld. Kai Eggemann (Bremen) wird es zwar schwer haben im erlesenen Starterfeld um Ronald Rauhe, Timo Haseleu und Max Lemke sich bei den Kajakfahrern durchzusetzen, aber würde das Rennen auf dem Trockenen ausgetragen werden, hätte er wahrscheinlich beste Chancen, mit seiner genialen Innovation, dem Paddelfahrrad, vorne mit zu fahren.

 

Das Teilnehmerfeld setzt sich wie folgt zusammen:

Kajak-Herren: 12 Teilnehmer, davon 8 über Setzliste und je 1 Teilnehmer aus den vier Gruppen:
1. Rauhe, Ronald (1981) KC Potsdam 2. Lemke,Max (1996) KC Potsdam 3. Haseleu, Timo (1994) KC Potsdam 4. Stroinski, Kostja (1991) RKV Berlin 5. Schopf, Jacob (1999) KKC Berlin 6. Rendschmidt, Max (1994) KG Essen 7. Schultz, Tobias-Pascal (1995) KG Essen 8. Frank, Felix (1993) KC Potsdam 9. Zaremba, Max (1991) Gruppe Ost KC Potsdam 10. noch offen - Gruppe Süd 11. Mikosch, Max (1999) Gruppe West CC Emsdetten 12. Eggemann, Kai (1988) Gruppe Nord KRG Bremen

Kajak-Damen:  12 Teilnehmerinnen, davon 8 über Setzliste und je 1 Teilnehmerin aus den vier Gruppen:
1. John, Franziska (1989) KC Potsdam 2. Hering-Pradler, Sabrina (1992) HKC Hannover 3. Dietze, Tina (1988) LVB Leipzig 4. Waßmuth, Conny (1983) KC Potsdam 5. Arft, Caroline (1996) KG Essen 6. Kriegerstein, Steffi (1992) KC Dresden 7. Medert, Tabea (1994) KC Potsdam 8. Brüßler, Sarah (1994) Rheinbrüder Karlsruhe 9. Noack, Stine (2000) Gruppe Ost KC Potsdam 10. Köszeghy, Greta (2000) Gruppe Süd    Rheinbrüder Karlsruhe 11. Schimanski, Johanna  (1999) Gruppe West  Mühlheimner KV 12. Estorff, Isabell (1994) Gruppe Nord  WSV Plön

Canadier-Herren:  8 Teilnehmer,  davon 4 über Setzliste und je 1 Teilnehmer aus den vier Gruppen:
1. Oeltze, Yul (1993) SC Magdeburg 2. Brendel, Sebastian (1988) KC Potsdam 3. Vandrey, Jan (1991) KC Potsdam 4. Kretschmer, Peter (1992) SC DHfK Leipzig 5. Scheibner, Conrad (1996) Gruppe Ost SC Berlin-Grünau 6. Pickert, Nico Gruppe (1998) Gruppe West  LDKC Bochum 7. Adam, Moritz (1999) Gruppe Ost-2 (keine Nominierung Süd) SC Berlin-Grünau 8. Hecker, Tim (1997) Gruppe Ost-3 (keine Nominierung Nord) SC Berlin-Grünau

Canadier-Damen:  alle über Setzliste:
1. Jahn, Lisa (1994) Köpenicker SC 2. Loske, Annika (1998)    KC Potsdam 3. Preller, Ophelia (1998) KC Potsdam 4. Handrick, Johanna (1994) SC DHfK Leipzig 5. Laura, Roloff (1996) SC DHfK Leipzig 6. Silbermann, Vanessa-Leoni (2001) SC Magdeburg

 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook