Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Deutsche Meisterschaften 2019-Lokal Sport Essen 1. SGC Essen

10.07. Deutsche Meisterschaften an der Ostsee

Die Essener Swingolfer vom 1. SGC Essen spielen in dieser Woche um die deutsche Meisterschaft. An den Einzel- und Doppelwettbewerben, die in diesem Jahr in Schülp an der Ostsee ausgetragen werden, nehmen insgesamt 24 Spieler aus Essen teil. Damit stellt der 1. SGC Essen den stärksten Kader bei den Meisterschaften, die von Donnerstag bis Sonntag gespielt werden. 

Aus Essen wird unter anderem auch die deutsche Meisterin im Einzel und Doppel, Renate Luce dabei sein. Im Doppel wollen auch Nicole und Till Thomas wieder auf dem Treppchen stehen – im vergangenen Jahr Dritte, stehen die Chancen auf das oberste Podest aufgrund ihrer konstant guten Leistungen nicht schlecht. Auch Annika Bankmann (jeweils 2. Im Einzel und Doppel in 2018) will mit ihrem Doppelpartner Torben Hase (Harz) im dritten gemeinsamen Jahr wieder das Treppchen erklimmen. Überraschungs-Zweiter aus dem Vorjahr, Rolf Triebel, wird mit seinem Doppelpartner Marquardt wieder alles geben. Im Einzel streben auch Frank Schweizerhof und Christian Stöber nach den honorierten Platzierungen. 

Die meisten der Teilnehmer sind bereits angereist und spielen sich auf dem Platz, der einen Katzensprung von der Ostsee entfernt ist, warm. Am Mittwochabend starten die Wettkämpfe noch in aller Ruhe mit der offiziellen Begrüßung, bevor es am Donnerstag für die ersten Teilnehmer um 8:30 Uhr auf den Platz geht und der Titelkampf auch sportlich losgeht. 

Die Zusammenlegung der Einzel- und Dopelwettbewerbe hat sich bereits im vergangenen Jahr bewährt. So wird auch in diesem Jahr mit dem Doppel gestartet: am Donnerstag finden die erste und die zweite Runde (jeweils 9 Löcher werden gespielt) statt. Am Freitag und Samstag zählt dann die Einzelleistung (jeweils 18 Löcher). Am Sonntag ist dann der Showdown im Doppel mit der dritten und letzten Runde.