Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Vereinsapp-Lokal Sport Essen

08.01. Start-Up unterstützt Essener Sportvereine mit eigener, kostenloser Vereins-App

Mehr als 85% der Deutschen besitzen und nutzen bereits ein Smartphone. Auch Sportvereine erkennen zunehmend die Wichtigkeit und Relevanz der digitalen Verbindung zwischen Verein und Mitglied. Wie in anderen Bereichen des Lebens trug die Corona Pandemie auch im Vereinsleben maßgeblich dazu bei, dass die mobile Verbindung nicht nur ein gegenwärtiges, sondern vor allem auch ein elementares zukünftiges Thema sein wird. Das Start-Up Unternehmen APP-X stellt allen Essener Vereinen jetzt eine völlig kostenlose App zur Verfügung.

Das junge Unternehmen erkannte den Trend der digitalen Mobilität und bietet seit vergangenem Jahr ein innovatives White Label App Konzept an. Die Kernidee basiert auf dem Prinzip, dass sich Sportvereine, Fitnessstudios, Kampfsportschulen und andere Dienstleistungsbereiche keine eigene und selbst programmierte App wirtschaftlich leisten können, da ein (mittel)hoher fünfstelliger Betrag für die Konzeption und Programmierung erforderlich ist. 

APP-X stellt dafür ein individuell anpassbares White Label App Grundgerüst zur Verfügung, welches sich exakt an den jeweiligen Sportverein anpassen lässt. Dazu gehört, dass sich das eigene Vereins-Logo, die individuellen Sport-Sparten, Trainer, Veranstaltungen und weitere vereinsspezifische Inhalte einfügen lassen.

Unter dem Dach der gemeinsamen Solidarität für die Sportvereine stellt CLUB X zusammen mit Lokalsportessen.de nun Essener Vereinen ihre eigene Vereins-App kostenfrei zur Verfügung. „Damit wollen wir ein Zeichen setzen, dass Sportvereine, in denen größtenteils ehrenamtliche Personen arbeiten, die größtmögliche Unterstützung erhalten sollten. „Die Folgen der Corona Pandemie brachte auch die Vereine an die (wirtschaftliche) Belastungsgrenze und wir wollen einen digitalen Beitrag dazu leisten, dass die Vereine mit ihrer eigenen App bestmöglich durch diese aktuelle schwierige Zeit kommen“, betont die Geschäftsführung des Start-Ups.“ Die direkte Anmeldung zur App erfolgt unter: https://app-x.eu/club-x-fragen-2021/

 Mehr Informationen gibt es unter https://app-x.eu/club-x-fragen-2021/

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook