Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 191705allbaulauf6-Lokal Sport Essen D. Remy

17.05. AllbauLauf im Jubiläumsjahr

Die Allbau GmbH wird in diesem Jahr 100 Jahre alt und natürlich wird es auch im Jubiläumsjahr den AllbauLauf rund um den Niederfeldsee geben. Am 25. Mai werden die verschiedenen Läufe, im Rahmen eines kleinen Stadtteilfestes gestartet. Die Organisatoren (v.l. Allbau Kommunikationsleiter Dieter Remy, Schulsportkoordinator Michael Schwarz, 1. Vorsitzender Starlight Team Essen Matthias Knauff) schicken die ersten Läufer dann ab 12 Uhr 15 auf die Strecke rund um den Niederfeldsee. 

Der bunte Lauf-Mix macht dabei den besonderen Reiz des AllbauLaufs rund aus. Von den Schüler- und Jugendläufern, Firmengruppen, Volksläufer bis hin zu Leistungssportlern findet jeder Läufer das passende Angebot. Sogar Bambinis können sich miteinander messen und starten zu Beginn der Laufveranstaltung über 300 Meter um 12:15 Uhr.

Sehr erfreulich: Die Organisatoren laden alle Essener Grundschüler zur Stadtmeisterschaft ein. Der erste Start erfolgt um 12:15 Uhr direkt auf der Uferpromenade. In jeder Altersklasse (M/W 7; M/W 8; M/W 9 sowie M/W10) wird auch eine Mannschaftswertung vorgenommen, d.h. die drei teilnehmerstärksten Schulen können sich über Sonderpreise freuen. Die Allbau GmbH übernimmt die Startgebühren der Grundschüler. Dazu Allbau Kommunikationsleiter Dieter Remy: "Wir freuen uns, dass Kinder zusammen mit ihren Klassenkameraden das Laufen im Rahmen eines kleinen Festes erleben können. Die Stadtmeisterschaft war im letzten Jahr ein voller Erfolg und ist eine Bereicherung für den AllbauLauf." Die Schüler-Laufstrecken werden komplett von den Zuschauern einzusehen sein.

„Der AllbauLauf ist eine sinnvolle Ergänzung der Bemühungen vieler Schulen, Kinder zu mehr Bewegung zu animieren und Eltern attraktive Angebote dazu zu machen. Daher freuen wir uns die Organisatoren des Allbaulaufes als Kooperationspartner für unsere Grundschulmeisterschaft gewonnen zu haben“, resümiert Michael Schwarz, Berater im Schulsport.   

Die anderen Strecken über 5 km und 10 km werden unter anderem über den Rad- und Wanderweg auf einer Wendepunkt-Strecke nicht nur am bzw. um den Niederfeldsee, sondern auch erstmals am Krupp-Park entlang führen. Um 14:00 Uhr fällt der Startschuss für den 5.000 Meter- und um 15:30 Uhr für den 10.000 Meter-Lauf. Alle Distanzen sind bestens asphaltiert bzw. gut geschottert. Jeder Kilometer ist ausgeschildert, wobei es sich um eine fast flache und damit schnelle Stecke handelt.

Ein besonderes Highlight findet um 13:45 Uhr mit einem Maskottchen-Lauf statt. Fest zugesagt haben für den 25. Mai 2019 schon Albert (Allbau GmbH), Elmar (TuSEM Essen),  „Stecky“ vom Bundesprojekt des StromSparChecks und Karlo (Stadtwerke Essen), die voraussichtlich über 300 Meter laufen werden.

Die Teilnahme für die SchülerInnen und Jugendliche (bis Jahrgang 1998) kostet 3 Euro und für die Erwachsenen 10 Euro - inbegriffen ist auf jeden Fall eine Urkunde. Noch bis zum 21.05.2019 können sich LäuferInnen unter www.allbau.de oder über www.raceresult.de "AllbauLauf 2019" online anmelden. Nachmeldungen sind am Wettkampftag möglich - bis eine Stunde vor jedem Lauf (einschließlich 2,00 Euro Nachmeldegebühr). Weitere aktuelle Informationen und die Anmeldung findet man unter allbau.de!

"Wir möchten durch das Laufevent den Stadtteil Altendorf weiter aufleben lassen und Auswärtigen den derzeitigen Wandel in Altendorf laufend aufzeigen. Zugleich binden wir die ortsansässigen Vereine und Institutionen ein und versuchen gemeinsam ein kleines Stadtteilfest auf die Beine zu stellen," erläutert Matthias Knauff vom Veranstalter Starlight Team Essen.

Der Veranstalter und der Gastronom der RADmosphäre, Holger Kesting, sorgen - auch mit freundlicher Unterstützung von zahlreichen Sponsoren - für das leibliche Wohl mit Kaffee, Eis und Kuchen und natürlich auch Bratwürstchen sowie Getränken. Sie hoffen, dass viele Lauffreunde und Bürger ihren Weg in die grüne Lunge Altendorfs finden, denn am 25. Mai 2019 profitiert auch die Aktion "Alles für 1.000 Herzen für Essen". Die Initiative dient der Förderung selbstmotivierter Bewegung von Kindern und Jugendlichen durch Aufklärung und wirtschaftliche Unterstützung. 1 Euro jeder Startgebühr geht an diese soziale Einrichtung.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook