Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 4 x 200 m - Staffel der StG Essen/Ruhr von links nach rechts mit Herrmann Jautze (Werdener TB), Noah Herrmanny, Leo Andrich und Timon Streit (alle TLV Germania Überruhr)-Lokal Sport Essen Luisa-Sophie Döring

04.03. Zwei Titel und drei weitere Medaillen für Essener Athleten

Spät in der Wintersaison fanden die Landesmeisterschaften der Altersklasse U16 in der Leichtathletik am vergangenen Samstag in Düsseldorf statt. Für die Essener Leichtathleten sprangen hierbei gleich fünf Medaillen heraus.

Der 14-jährige Timon Streit (TLV Germania Überruhr) gewann, obwohl ihn die Grippewelle die gesamte Woche geschwächt hatte, den Hochsprung der M15 souverän mit 1,75 m und durfte sich im Kugelstoßen über Silber freuen. Mit einer Steigerung um fast anderthalb Meter auf 12,71 m konnte der vielseitige Athlet sehr zufrieden sein. Einen weiteren Titel sicherte er sich mit der stark besetzten 4 x 200 m - Staffel der StG Essen/Ruhr, in der auch Hermann Jautze (Werdener TB), Leo Andrich und Noah Herrmanny (beide TLV Germania) in 1:40,97 min. auftrumpften und sich auf den sechsten Rang der inoffiziellen Deutschen Bestenliste setzten. Noah Herrmanny hatte zuvor schon in 9,09 sec eine neue Bestleistung über 60 m Hürden aufgestellt und sich damit die Silber-Medaille gesichert. Den einzigen Bronze-Rang aus Essener Sicht konnte sich Viktoria Heising (TLV Germania Überruhr) über 800 m in 2:27,62 min. in einem taktisch geprägten Rennen sichern. 

Knapp hinter dem Podest gab es weitere erfreuliche Platzierungen zu notieren: Neben Timon Streit, der auch noch die vierten Plätze über 60 m und im Weitsprung für sich verbuchte, errang Linette Kunst (MTG Horst) den vierten Rang im Dreisprung der W15 mit 9,38 m und schrammte damit knapp am Podest vorbei. Ihr Vereinskollege wurde in der gleichen Disziplin Fünfter. Eben auf diesem Rang landete auch Clemens Schermayer (Werdener TB) über 800 m in der M 15, genau einen Rang dahinter platzierte sich Florian Soddemann (TLV Germania Überruhr). Einen siebten Rang gab es für Dale Michaelis (TUSEM Essen) über 60 m in der M14, nur einen Rang weiter hinten platzierte er sich mit seiner Staffel, zu der auch Tom Armbruster, Clemens Höffelmann und Miguel Priebe gehörten. 


Insgesamt waren Athleten aus sechs Essener Vereinen in Düsseldorf vertreten.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook