Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Innogy Marathon Start-Lokal Sport Essen Tusem Leichtathletik

21.08. Update zum Essener Innogy Marathon am 14.10.2018

Das große Helferteam beim TUSEM Essen freut sich - gleichzeitig ist aber am Fibelweg an der Essener Margarethenhöhe auch die Anspannung spürbar. Es knistert in der Luft, jeden Tag wird im Orgateam für das Event am Sonntag, 14. Oktober hingearbeitet.

Auch bei vielen Sportlern in Essen und der Region laufen die Trainings-Vorbereitungen für den innogy Marathon, die innogy Seerunde oder die Allbau-Staffel. “Rund um den Baldeneysee” ist der Titel beim Essener Marathon. Und an den Ufern des Sees im Essener Süden ist inzwischen auch morgens und nach Feierabend deutlich mehr los - denn die Region trainiert für ein großes Sport-Highlight der Stadt!

Der innogy Marathon führt hunderte Sportler Mitte Oktober genau 42,195 Kilometer durch die grüne Lunge der Stadt Essen. Der Pott ist als Austragungsort bekannt und beliebt, der TUSEM schickt den Wettkampf jetzt in die 56ste Auflage. Parallel zum Marathon gibt es auch eine 17,4 Kilometer lange Seerunde im
Angebot. Für vier Freunde, Kollegen oder Nachbarn gibt es außerdem den Allbau-Staffelmarathon, bei dem sich vier Sportler die Marathon-Strecke einfach aufteilen.

Die Anmeldung läuft im Internet weiter. Der TUSEM Essen gewährt als Ausrichter allerdings jetzt gerade noch Rabatte. Sportler sollten ihre Entscheidung für den Marathon jetzt fix treffen - denn nur noch bis zum 31. August gibt es beispielsweise den Marathon-Startplatz für nur 49 Euro. Mit dem 1. September werden die Preise auch bei der Seerunde und der Staffel dann steigen - die Anmeldung wird aber bis zum Lauf noch weiter möglich sein - laut TUSEM solang der Vorrat reicht.

Orga-Chef Gerd Zachäus vom TUSEM Essen sieht eine perfekte Motivation darin, beim innogy Marathon fest auf der Starterliste zu stehen. "So kann man sich jetzt noch optimal auf den 14. Oktober vorbereiten.”

Die Infos zum innogy Marathon gibt es im Internet auf www.essen-marathon.de

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook