Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Startgemeinschaft Bredenfeld Herrmanny Nilsson Gerth Kopie-Lokal Sport Essen Germania Überruhr

29.06. Noah Felix Herrmanny überragend bei den NRW-Meisterschaften

Der Sprinter Noah Felix Herrmanny vom TLV Germania Überruhr lieferte bei den NRW Meisterschaften in Troisdorf gleich in zwei Disziplinen Bestleistungen ab. Auf dem Foto (2. v. l.) mit den Staffelkollegen von der Startgemeinschaft Essen Ruhr.  

Der 19-jährige sicherte sich mit jeweils eingestellter Bestleistung souverän die Titel über 110 m Hürden und 200 m in der U20.  Im seinem dritten Rennen über die 100 Meter Distanz machte es der „Germania-Sprinter“ allerdings ein wenig spannend, konnte dann aber im Einlagelauf mit 11,20 Sekunden exakt seine dritte Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in drei Wochen in Ulm erreichen. Bereits am Tag davor war die 4×100 m Staffel der Start-Gemeinschaft Essen-Ruhr (Foto) mit dem Werdener Martin Gerth und den Überruhrern Finn-Ole Nilsson, Noah Felix Herrmanny und Ben Bredenfeld nach 43,65 Sekunden ins Ziel gekommen und hatte damit ebenfalls das Ticket für Ulm gelöst. Herrmanny kann damit bei den Deutschen Meisterschaften in nicht weniger als vier Disziplinen antreten.

Die jüngere 4x100 m-Staffel in der U18 mit Elía Cebrian Schwarz, Mikko Pirsig, Tobias Sander und Julius Zierdt holte mit einem starken Rennen die Silbermedaille. Die gleiche Platzierung gab es für Finn-Ole Nilsson im Weitsprung der U20. In der M15 siegte Mikko Pirsig souverän über 80 m Hürden.