Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lauftrefferöffnung-Lokal Sport Essen Georg Lukas

28.03. Eröffnung der Lauf- und Walkingsaison

Am kommenden Sonntag wird nach zweijähriger Corona bedingter Unterbrechung auf der Mondscheinwiese im Essener Stadtwald die Saison für Läuferinnen und Läufer, Walker und alle Interessierten eröffnet (Archiv-Foto). 

Start der Eröffnungsveranstaltung, die in diesem Jahr unter dem Motto „Laufen für den Frieden“ durchgeführt wird, ist um 10 Uhr.

Gastgeber sind der Essener Sportbund (ESPO), der Leichtathletik-Verband Nordrhein Region Mitte (LV Nordrhein) und der Lauftreff Haumannplatz. 

Die Veranstaltung beginnt mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst. , der vom Posaunenchor des Bläserkreises der neuen Paulskirche (Leitung: Andreas Roth), Pfarrer Uwe Matysik (Seelsorger Evang. Kliniken Essen-Mitte) und Diakon Franz- Stephan Bungert (Gem. St. Joseph in Katernberg) gestaltet wird. 

Anschließend richten die 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, der Breitensportbeauftragte des ESPO Eckhard Spengler, der Geschäftsführer des ESPO Thorsten Flügel sowie der Lauftreff-Koordinator Leonhard Doetsch kurze Grußworte an die Lauf- und Walking-Gemeinde. 

Nach einem kurzweiligen Warming-Up-Programm durch Ludger Hüllen vom Lauftreff Haumannplatz starten dann die unterschiedlichen Walking- und Laufgruppen in die neue Saison (Streckenlängen von 3 bis 10 km). 

Das Motto der Veranstaltung „Laufen für den Frieden“ ist auch Inhalt der Kurzpredigt. Lauftreffs sind immer auch ein Stück „Friedensbewegung“; sie sind Angebote für alle Menschen, die weltoffen, freundlich, friedlich und respektvoll miteinander umgehen. Gemeinsam appellieren die Läuferinnen und Läufer an die Verantwortlichen in Russland, den Krieg in der Ukraine sofort zu beenden.