Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eishockey Saison 2017/2018-Lokal Sport Essen SL

21.01. Wohnbau Moskitos verlieren Derby in Herne

In einem echten Torspektakel haben die ESC Wohnbau Moskitos das Derby beim Tabellenzweiten aus Herne verloren. Stark ersatzgeschwächt ging das Team von ESC Trainer Larry Suarez nach der Schlusssirene mit einer 6:8 Niederlage vom Eis.

Weitere Verletzte können die Wohnbau Moskitos derzeit wirklich nicht gebrauchen, doch vor und während des Derbys in Herne reduzierte sich der Kader der Essener leider noch weiter. Neben Valentin Pfeifer, Sebastian Lehmann, Stefan Kreuzmann musste auch Daniel Willaschek kurzfristig passen. Dazu kommen die Ausfälle von Fabio Frick und Enrico Saccomani während der Begegnung in Herne. 

Nach 1:40 Minuten sorgte der Herner Fominych dafür, dass nur noch drei Essener Verteidiger im Kader waren, denn er beförderte Fabio Frick nicht nur in die Bande, sondern anschließend auch ins Krankenhaus. Die Spieldauerstrafe gegen Fominych und der damit verbundenen fünfminütigen Überzahl nutzten die Moskitos früh zur Führung durch Aaron McLeod. Wenig später erhöhten Thomas Richter und Aaron McLeod mit ihren Treffern zum 3:0 Pausenstand. 

Im zweiten Drittel liefen die Moskitos in weiten Teilen des Spiels nur noch hinterher und Herne konnte am Ende des Abschnitts mit 5:4 in Führung gehen. Besonders bitter für das Team vom Westbahnhof, nach einem Schlagschuss mit Gesichtstreffer musste auch noch Enrico Saccomani ins Krankenhaus gebracht werden. 

Im letzten Abschnitt ging den Moskitos, wegen der vielen verletzungsbedingten Ausfälle, die Puste aus und der Tabellenzweite entschied die Partie für sich.

Nach der Niederlage lobte ESC-Chefcoach Larry Suarez vor allem die Mentalität seiner Mannschaft : „Wir hatten heute eine super Möglichkeit, die für mich beste Mannschaft der Liga zu schlagen. Leider ist uns das nicht gelungen, sicherlich auch - und das soll keine Ausrede sein - aufgrund der vielen Ausfälle. Von der Mentalität her kann ich dem Team keinen Vorwurf machen. Wir müssen jetzt weitermachen. Wir glauben an uns, werden aber auch weiterhin keine Geschenke bekommen.“ 

Angesichts der dünnen Personaldecke scheint es wohl gar nicht so verkehrt, dass die Moskitos am kommenden Wochenende nur eine Partie spielen müssen. Am Sonntag kommen die Crocodiles Hamburg an den Westbahnhof. Erstes Bulli ist um 18:30 Uhr.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook