Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Testspiel September 2018 Moskitos Essen gegen Höchstadt-Lokal Sport Essen LSE

21.10. Moskitos feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt

Einen souveränen und verdienten 5:1- Auswärtssieg konnten die Moskitos am Sonntag vor 373 Zuschauern in Erfurt einfahren.

Diese sahen zunächst eine ausgeglichen Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Benedict Roßberg im Erfurter Tor bekam an seinem Geburtstag ebenso wie der wieder stark haltende Kevin Beech zwischen den Essener Pfosten genügend Gelegenheiten, sich auszuzeichnen.
In der 16. Minute konnte Valentin Pfeifer auf Vorlage von Niklas Hildebrand und Daniel Willaschek sich auf der linken Angriffsseite durchsetzen und Roßberg zum ersten Mal an diesem Nachmittag zum 0:1 überwinden. Eine Strafe gegen Florian Kraus noch im ersten Drittel konnten die Erfurter nicht in einen Torerfolg ummünzen.
Mit Beginn des zweiten Drittel übernahmen die Essener mehr die Initiative und nach einem Fehler im Aufbauspiel der Heimmannschaft konnte Andrè Huebscher auf Vorlage von Kapitän Stephan Kreuzmann, der mit dieser Partie sein 500. Spiel in der Oberliga absolvierte und Lars Grözinger, allein auf Roßberg zufahren und tunnelte ihn zum 0:2 in der 23. Minute.
In Minute 31 die einzige unschöne Szene des Spiels. Der Schiedsrichter übersah ein Foulspiel an Thomas Richter, der im Gesicht blutend vom Eis geführt werden musste und die Partie nicht zu Ende spielen konnte. Marc Zajic „schnappte“ sich den Übeltäter und es kam zu einem kleinen Handgemenge, welches für beide Parteien jeweils 2 Strafminuten wegen übertriebener Härte bedeutete.
Mit vier gegen vier ging es weiter und als 31:56 Minuten auf der Uhr in der Erfurter Eishalle standen, hieß es 0:3 für die Moskitos. Stephan Kreuzmann und Andrè Huebscher hatten vorgelegt, Peter LeBlanc fuhr aus dem Mitteldrittel Richtung Tor des Gegner und sein „Strahl“ war für das Geburtstagskind im Erfurter Tor unhaltbar und schlug im linken oberen Winkel ein.
Erneuter Seitenwechsel und erfreulicherweise gab es im letzten Drittel keine Strafzeiten mehr auf beiden Seiten. Erfurt natürlich um Anschluss bemüht und nun etwas bissiger, jedoch machte Lars Grözinger auf Vorarbeit von Fabio Frick und Veit Holzmann in der 46. Minute den Sack zu für die Moskitos. Einen Lupfer aus dem eigenen Drittel nahm er an der gegnerischen blauen Linie auf, spielte den letzten Verteidiger aus und ließ Roßberg mit einem Rückhandheber keine Chance zum 0:4.
51. Minute: Schlagschuss von Erik Hoffmann und Roßberg konnte nur abprallen lassen. Den Abstauber vollendete Enrico Saccomani zum 0:5 aus Essener Sicht. Die Partie entschieden, nun galt es, Kevin Beech den verdienten Shut-Out zu sichern.
Dies gelang leider nicht. In der 58. Minute vertändelte Lars Grözinger die Scheibe hinter dem eigenen Tor und so gelangte diese vor das Gehäuse von Beech. Reto Schüpping konnte den Ehrentreffer für die Black Dragons Erfurt erzielen, die jedoch mit der erneuten Heimniederlage weithin im Tabellenkeller der Oberliga Nord verweilen.

Die Moskitos konnten mit dem Auswärtssieg den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle halten. Zum MVP des Spiels wurden auf Erfurter Seite Torwart Benedict Roßberg gewählt, bei den Moskitos wurde der „Titel“ an Daniel Willaschek vergeben. 

Am kommenden Wochenende steht nun zunächst die Heimaufgabe gegen den Krefelder EV 81 an. Spielbeginn ist am Essener Westbahnhof am Freitag (25. Oktober) um 20 Uhr. Sonntag (27. Oktober) steht die hohe Auswärtshürde bei den Hannover Indians (19 Uhr) auf dem Plan.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook