Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Testspiel September 2018 Moskitos Essen gegen Höchstadt-Lokal Sport Essen LSE

04.10. Moskitos Essen unterliegen wieder denkbar knapp

Nach der knappen Niederlage am Freitag auf heimischem Eis gegen Tilburg, ging es für das Team von Cheftrainer Frank Gentges am Sonntag zu den starken Scorpions nach Hannover.

Im Mellendorfer Eisstadion mussten die Wohnbau Moskitos, wieder mit Viktor Lennartsson und Julian Airich, bei den starken Hannover Scorpions antreten. Die heimischen Skorpione legten auch direkt los wie die Feuerwehr und bereits nach einer Minute musste der Pfosten den Moskitos aushelfen. Immer wieder musste im ersten Drittel, der Essener Keeper Patrik Cerveny sein Team im Spiel halten, und er tat das mit tollen Reflexen. Insgesamt handelten die Essener sich im 1. Drittel jedoch auch zu viele Strafzeiten ein, nämlich 8 gegenüber deren 2 gegen die Scorpions. Mit einem guten Cerveny, ein bisschen Glück und gutem Penaltykilling retteten die Moskitos sich jedoch in die erste Pause.

Im 2. Drittel hatten die Moskitos die Chance auf die Führung, Überzahl und Carsten Gosdeck ist durch, hat die Führung auf dem Schläger, scheitert jedoch am Hannoveraner Torhüter Matthis. Und nur kurz darauf ist es dann passiert, die Moskitos geraten in den ersten Rückstand. Zwar hatten die Moskitos in der Folge einige gute Chancen auf dem Schläger, doch immer wieder stand der Scorpions Torhüter im Weg. Wie schon am Freitag gegen Tilburg rächte sich das, zwischen Minute 35 und der 37. Spielminute erhöhten die Scorpions dann plötzlich auf 3:0. Und dann fällt er doch noch, der Anschlusstreffer, eine schöne Kombination über Lennartsson und McLeod schloss Andre Gerartz zum 3:1 ab.

Der letzte Abschnitt dann zunächst mit dem Chancenplus für die Hannover Scorpions. Doch wieder war es Patrik Cerveny, der gute Paraden ablieferte und damit auch seinen Kasten sauber gehalten hatte. In der 30. Spielminute dann der Anschlusstreffer, Julian Airich überwand Matthis im Tor der Hannover Scorpions. Und die Moskitos im Anschluss in Überzahl, aber auch diese Zeit verstrich ungenutzt. In den letzten Minuten probierten die Moskitos noch einmal die Scorpions auf eigenem Eis unter Druck zu setzen, den verdienten Ausgleich zu erzwingen, doch es gelang leider nicht mehr. Wie schon am Freitag waren die Essener auf Augenhöhe mit dem Gegner, jedoch die ein oder andere Chance muss man dann auch mal rein machen.

Tore: 1:0 (25:35) Schmidt (Bombis, Dejdar) 2:0 (35:12) Koziol (Blank, Marek) 3:0 (36:18) Schmidt (Schütt, Bombis) 3:1 (37:26) Gerartz (Lennartsson, McLeod) 3:2 (49:17) Airich (Walch, Pfänder) – Strafen: Hannover: 6 – Essen: 8 – Schiedsrichter: Sterkens, Ramon (D. Börger – S. Oosterling) – Zuschauer: 934

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook