Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eishockey Saison 2017/2018-Lokal Sport Essen SL

16.01. Knüller-Wochenende für die Wohnbau Moskitos

Für die Wohnbau Moskitos geht es am Wochenende gegen das Top-Duo der Oberliga Nord. Erst kommt Spitzenreiter Tilburg Trappers an den Westbahnhof (Freitag, 20 Uhr), am Sonntag ist der ESC dann im Derby beim Tabellenzweiten Herner EV (Sonntag, 18.30 Uhr) gefordert. 

Möglicherweise bekommen es die Moskitos ja auch in Herne mit dem Tabellenersten zu tun. Nur einen Punkt steht der HEV derzeit hinter Tilburg, bei einem Sieg am Freitag und einem zeitgleichen Ausrutscher der Trappers könnte der Rivale vom Gysenberg das Kommando in der Tabelle übernehmen. Allerdings hat Tilburg zwei Partien weniger absolviert. 

So oder so - klar ist, dass den ESC im Derby eine äußerst schwere Aufgabe erwartet. Im vergangenen Aufeinandertreffen Ende November demonstrierte Herne seine Klasse und besiegte die Moskitos mit 9:3, und auch das erste Duell in der laufenden Saison entschied der HEV zu seinen Gunsten (4:1). 

Das Paradestück der Herner ist sicherlich ihre Offensive: Mit 144 Toren stellt das von Danny Albrecht trainierte Team den besten Angriff der Liga. An mehr als einem Drittel davon war Nils Liesegang beteiligt, der mit zwölf Toren und 39 Vorlagen der Topscorer beim HEV ist. 

Sogar noch einen Punkt mehr hat Tilburgs gefährlichster Spieler auf dem Konto. Mitch Bruijsten traf 28 Mal und legte 24 weitere Tore auf. In den vergangenen Jahren konnten die Moskitos mehrfach für Überraschungen gegen den Serienmeister aus den Niederlanden sorgen. Das klappte in dieser Spielzeit mit eher ausbaufähiger Erfolgsquote. Beim 3:4, 3:6 und 4:7 hatten die Essener zwar immer das Nachsehen, waren aber nie chancenlos unterlegen und trugen jedes Mal zu einem unterhaltsamen Torfestival bei. 

Spektakel wird es auch am Freitag in der Eissporthalle West geben - in jedem Fall abseits des sportlichen Geschehens. Mit Kaffee Express als Sponsor of the Day veranstalten die Moskitos nämlich eine große Charity-Aktion. 

Neben dem ersten Teddy Toss in der Geschichte des Westbahnhofs - 600 Stoffbären können am Freitag vor Ort erworben und dann beim ersten Tor für den ESC auf die Eisfläche geworfen werden - wird es eine große Tombola mit über 200 Preisen geben. Die Erlöse kommen sowohl der Aktion Lichtblicke e.V. als auch der Jugendabteilung der Moskitos zu Gute. 

Das sagt ESC-Chefcoach Larry Suarez: „Wir treffen auf die beiden besten Teams der Liga. Vor allem in der Offensive sind Tilburg und Herne ungemein stark. Wir gehen mit Respekt, aber sicherlich ohne Angst in diese Spiele. Im Gegenteil: Wir freuen uns und wollen den Fans etwas bieten. Die Jungs haben eine gute Trainingswoche hinter sich, die Atmosphäre ist super. Und die letzten Siege haben uns wieder neues Selbstvertrauen geliehen. Das wollen wir am Wochenende unter Beweis stellen.“ 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook