Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

02.02. SG Überruhr fiebert Topspiel entgegen

Nach der derben 20:35-Hinspielniederlage fiebert die SG Überruhr jetzt der Revanche im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer vom Bergischen HC II entgegen. Das Team von SGÜ-Trainer Sebastian Vogel steht aktuell auf Platz drei der Verbandsliga und hat zuletzt 10 Spiele in Serie gewonnen. Anwurf ist am Samstag um 19 Uhr 30. 

Der HC II thront mit 26:2 Punkten an der Spitze der Verbandsliga. Die SG Überruhr liegt gerade mal drei Punkte dahinter und könnte mit einem Sieg noch einmal richtig ins Titelrennen einsteigen. Dass das Spiel gegen den BHC aber schwierig wird, zeigt die Statistik des BHC. Mit 458 geworfenen Toren nach 14 Spielen stellen sie den mit Abstand besten Angriff, lediglich 303 Gegentore sorgen auch für die beste Defensivabteilung der Liga.

Coach Sebastian Vogel, der im Hinspiel noch nicht auf Thomas Onnebrink und Philipp Pöter zurückgreifen konnte, erwartet allein durch die Anwesenheit der beiden Spielgestalter einen anderen Spielverlauf als im Hinspiel.

Der Trainer der SG Überruhr, bekannt für seine bescheidene Art, spricht nicht über das Titelrennen, welches bei einem Heimsieg der Jungs von der Ruhrhalbinsel wieder komplett offen wäre, sondern denkt von Spiel zu Spiel.

"Der Respekt vor der Reserve des Bergischen HC ist groß. Was die Mannschaft von Mirko Bernau gerade im ersten Viertel der Saison gespielt hat, war schon beeindruckend. Nicht zuletzt der Kantersieg über uns zeigt, wie stark diese Mannschaft ist. Der BHC ist völlig zurecht Tabellenführer", so Vogel, der den Druck von seiner Mannschaft nimmt. Vogel weiter: "Das Schöne am Hinspiel ist, dass es für uns eigentlich nur besser werden kann. Jeder erwartet, dass der BHC dieses Spiel für sich entscheidet. Dementsprechend befreit kann meine Mannschaft aufspielen. Der Fokus liegt aber ganz klar auf einer Revanche für das Hinspiel - am liebsten natürlich mit zwei Punkten für uns".

Philipp Pöter, auf dem Spielfeld der Kopf der SG Überruhr erwartet vom Spiel: "Der BHC muss unbedingt aufsteigen, um als Unterbau der ersten Mannschaft gerecht zu werden. Sie sind sich bewusst, wie wichtig das nächste Spiel gegen uns ist und werden top vorbereitet in die Partie gehen."

Pöter, mit dem die SGÜ in der Liga bisher ungeschlagen blieb, sagt über sein Team und das anstehende Topspiel: "Wir haben trotz des relativ knappen letzten Spiels einen Lauf und dementsprechend viel Selbstvertrauen getankt. Dennoch kennt jeder das Hinspielergebnis. Unsere Aufgabe wird es sein einen kühlen Kopf zu bewahren und das Spiel des Gegners zu lesen. Wir sollten unsere Linie durchziehen und dem BHC unsere Spielweise aufzwingen."

Das Trainergespann Vogel/Birkenstock muss auf den Rekonvaleszenten Alexander Everts, Nikolai Gregory und Torwart Jakob Skolik verzichten.

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook