Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Handball-Lokal Sport Essen SL

01.09. Der TUSEM steht vor dem ersten Heimspiel der neuen Saison

Am kommenden Freitag empfangen die Handballer vom TUSEM, im ersten Heimspiel der neuen Saison, den HC Empor Rostock. Anwurf "Am Hallo" ist um 19:15 Uhr.

Der Gegner aus Rostock überraschte gerade zu Beginn der vergangenen Saison mit sehr guten Leistungen und präsentierten sich als starker Aufsteiger. In der Rückrunde musste das Team aus dem hohen Norden dann einige Niederlagen einstecken, weshalb sie die Saison 2021/22 schlussendlich auf dem fünfzehnten Tabellenplatz beendeten. Die Männer der Ruhrpott Schmiede lieferten sich in der letzten Spielzeit mit Rostock zwei spannende Duelle. Die erste Begegnung endete unentschieden, die zweite konnten die Essener dann für sich entscheiden. 

 „Saisonübergreifend spielen wir gerade zwei Ligaspiele nacheinander gegen Rostock. Das letzte Spiel war geprägt von Leidenschaft und Einsatzbereitschaft auf beiden Seiten. Wir erwarten einen emotionalen Schlagabtausch gleich zu Beginn der Saison. Wir freuen uns auf viele enthusiastische Fans, die mit uns gemeinsam den Sieg erkämpfen wollen“, so TUSEM-Kapitän Jonas Ellwanger. 

Genauso sieht das auch TUSEM-Trainer Michael Hegemann: „Mit Rostock erwartet uns eine sehr gute Mannschaft. Sie haben sich in der letzten Saison als Aufsteiger sehr stark präsentiert und trotz einiger Verletzungsprobleme in der Rückrunde schlussendlich souverän den Klassenerhalt geschafft. Rostock konnte seinen Kader aus der letzten Saison nahezu beibehalten und kann daher auf eine eingespielte Truppe zurückgreifen. Im Pokal haben sie zuletzt mit einem Heimsieg gegen Nordhorn auf sich aufmerksam gemacht. Ich erwarte daher morgen eine enge und spannende Partie. Wir freuen uns sehr auf unser erstes Heimspiel und möchten das, was wir uns in der Vorbereitung erarbeitet haben, auf die Platte bringen“.  

Der TUSEM freut sich auf große Unterstützung
Tickets für das morgige Spiel gibt es hier oder in der Geschäftsstelle. Darüber hinaus können Karten morgen auch an der Abendkasse erworben werden. Für alle, die es morgen nicht in die Sporthalle „Am Hallo“ schaffen, wird die Partie beim Online-Sportsender  - www.Handballdeutschland.TV  - live ab 19:15 Uhr übertragen.

Livestream: TUSEM vs. HC Empor Rostock