Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 RWE Westtribüne 2016-Lokal Sport Essen SL

12.11. RWE - Vorbereitung in Spanien

Rot-Weiss Essen bereitet sich im spanischen Andalusien auf die Restrunde der Regionalliga West vor. In der Nähe von Cádiz werden die Rot-Weissen sieben intensive Trainingstage verbringen, zudem sind zwei Testspiele gegen höherklassige Gegner geplant. Auch RWE-Fans bekommen dank verschiedener Reiseangebote die Gelegenheit, ihr Team zwischen dem 13. und 19. Januar nach Südeuropa zu begleiten. 

„Gemeinsam mit der Agentur Onside haben wir uns entschieden, den Ort unseres Wintertrainingslagers zu verändern. In Andalusien finden wir optimale Trainingsbedingungen vor und bieten unseren Fans zusätzlich ein attraktives und beliebtes Reiseziel für die kalte Jahreszeit. Daher hoffen wir natürlich, dass uns möglichst viele Rot-Weisse nach Spanien begleiten werden“, so Vorstand Marcus Uhlig. 

In Kooperation mit dem langjährigen rot-weissen Partner Ohagen Reisen werden aktuell verschiedene Reisepakete zusammengestellt. Neben einer Fanreise wird auch eine Sponsoren-Reisen angeboten, jeweils mit garantierter Unterbringung in unmittelbarer Nähe zum rot-weissen Kader. Wer also die Mannschaft im Winter in die wärmeren Gefilde begleiten und ihr beim täglichen Training über die Schulter schauen möchte, darf sich in Kürze auf verschiedene Reiseangebote von Ohagen Reisen freuen. 

Während die Fans in Spanien entspannt die Füße hochlegen können, wartet auf den rot-weissen Kader harte Arbeit, um die Grundlagen für die verbleibenden Regionalliga- und Niederrheinpokalspiele der Saison zu schaffen. Dabei möchte Sportdirektor Jörn Nowak so wenig wie möglich dem Zufall überlassen: „Eine Wintervorbereitung in Deutschland ist aufgrund der Witterungs- und Platzverhältnisse immer zu einem gewissen Teil von Improvisation geprägt. Wir möchten aber gerade in dieser entscheidenden Phase sichergehen, unsere Einheiten im geplanten Umfang durchführen zu können. Zudem haben wir durch die Vielzahl der Mannschaften vor Ort die Möglichkeit, gegen interessante Gegner zu testen.“ 

Vom 13. bis 19. Januar weilt RWE in Andalusien. Bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad können sich die Rot-Weissen sicher sein, von gefrorenen Plätzen verschont zu bleiben. Zwei Testspiele wird die Mannschaft von Chef-Trainer Christian Titz vor Ort absolvieren, Informationen zu den Gegnern folgen in den nächsten Wochen. Nach der Rückkehr bleibt den Essenern eine Trainingswoche, bevor am letzten Januarwochenende das Pflichtspieljahr 2020 mit der Begegnung gegen die U23 des 1. FC Köln beginnt. 

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook