Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 RWE Westtribüne 2016-Lokal Sport Essen SL

08.03. Fan-Hinweise zum Heimspiel gegen Viktoria Köln

Am Freitag, den 13. Oktober, kommt Viktoria Köln im Rahmen des 13. Spieltags an die Hafenstraße. Spielbeginn der Flutlichtpartie ist 19.30 Uhr.

Geöffnet werden die Sparkassentribüne, die Rahn-Tribüne, die WAZ-Westkurve, sowie der Gästeblock G3 der Gottschalk-Tribüne. Daher bleibt der äußere Ring des Stadions geschlossen. Die Gästefans erreichen den Stadionzugang der Gottschalk-Tribüne über die Straße Sulterkamp.
Die Tore des Stadions öffnen 90 Minuten vor Anpfiff. Der rot-weisse Fanshop ist von 12.00 Uhr bis Spielbeginn geöffnet, sowie ab Abpfiff bis ca. 45 Minuten nach Spielende. Die Ausgabe der kurzen fuffzehn erfolgt am Spieltag kostenlos an allen geöffneten Kassenhäuschen. Die Infokasse befindet sich am Spieltag im Kassenhäuschen W1-W3. Dort steht auch eine Online-Kasse zur Verfügung, die im Sitzplatzbereich eine genaue Ticketauswahl ermöglicht. Außerdem gibt es dort auch die Möglichkeit Tickets für die Auswärtsspiele gegen ETB SW Essen und sowie Alemannia Aachen zu erwerben. Parkausweise sind am Spieltag ab 18.00 Uhr ausschließlich beim rot-weissen Partner MHL an der Hafenstraße 215 zum Preis von 7,00 € erhältlich. Rot-Weiss Essen weist außerdem darauf hin, dass das Mitführen von Rucksäcken und Taschen, deren Größe das DIN A 4-Format überschreiten, sowie von Schirmen und Stöcken (Stöcke für Gehbehinderte ausgenommen) ins Stadion Essen nicht gestattet ist. Da keine Lagerung der Gegenstände vor Ort möglich ist, wird empfohlen auf die Mitnahme zu verzichten.

Facebook News

16.08. 11:04 lokalsportessen.de

Zwei Spiele, zwei Siege und Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein, besser hätte der Saisonstart für den Aufsteiger vom FC Kray nicht verlaufen können. Nun wartet im nächsten Auswärtsspiel der Mitaufsteiger vom TVD Velbert auf die Mannschaft von FC Trainer Philip Kruppe.

Facebook

15.08. 13:26 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen gewinnen das Stadtderby gegen den ESC Rellinghausen und stehen am zweiten Spieltag auf dem Thron der Landesliga. Heute (Mi. 15.08.) spielen noch der SV Burgaltendorf und die SpVgg Steele gegeneinander. Anstoß ist um 19 Uhr.

Facebook

15.08. 10:51 lokalsportessen.de

In der Bezirksliga kommen die Zuschauer, was das Tore schießen angeht, voll auf ihre Kosten. Auch am zweiten Spieltag zappelte die Kugel in den sieben bisher ausgetragenen Partien wieder satte 31 Mal im Netz. Die meisten Treffer fielen dabei auf den Plätzen der Essener Bezirksligisten. Allein in Katernberg und Vogelheim klingelte es insgesamt gleich 15 Mal.

Facebook

15.08. 09:16 lokalsportessen.de

Alle drei Essener Oberligamannschaften haben im Mittwochspiel der englischen Woche die maximale Punktzahl eingefahren. Der FC Kray hat SC Union Nettetal mit fünf zu null vom Platz gefegt und grüßt von der Tabellenspitze, ETB SW Essen hat gegen den Aufsteiger vom TVD Velbert mit eins zu null gewonnen und die SpVg Schonnebeck hat bei TuRU 80 das drei Punkteticket gelöst.

Facebook

14.08. 16:30 lokalsportessen.de

Das Interesse am Spitzenspiel der Regionalliga West, zwischen Rot-Weiss Essen und dem SV Rödinghausen am kommenden Samstag im Häcker Wiehenstadion ist groß. So groß, dass das zur Verfügung gestellte Gästekontingent bereits am Mittwoch ausverkauft war.

Facebook

14.08. 12:13 lokalsportessen.de

Wer seine Talente dauerhaft auf dem eigenen Platz sehen will, der muss etwas dafür tun. Genau das haben sich die Vereine Rot-Weiss Essen, TUSEM Essen, VV Humann, ESC Wohnbau Moskitos sowie der SGS Essen und der ETB Wohnbau Miners gesagt und im vergangenen Jahr den Förderverein „Team Talente Essen“ (Foto: Gründungsvorstand mit Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der Auftaktveranstaltung 2018). Seitdem wird der talentierte Essener Nachwuchs im Handball, Basketball, Eishockey sowie Fuß- und Volleyball nach Kräften unterstützt. Insgesamt trainieren und spielen bei den sechs Clubs etwa 1.000 junge Talente, die in ihren unterschiedlichen Altersklassen, auf Landes- und Bundesebene, erstklassig sind. Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen (Mitte): v.l. Marcus Uhlig (Rot-Weiss Essen), Jonathan Krause (VVHumann - heute TUSEM), Dr. Nils Ellwanger (TUSEM), Jan Barta (ESC Wohnbau Moskitos), Dirk Rehage (SGS Essen) und Dieter Homscheidt (ETB Wohnbau Miners)

Facebook