Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 RWE Westtribüne 2016-Lokal Sport Essen SL

08.03. Engelbrecht nimmt Auszeit

RWE-Neuzugang Daniel Engelbrecht nimmt eine vorläufige Auszeit vom Fußball. Damit folgt der 26-Jährige den Empfehlungen seiner Ärzte, welche die Herzprobleme des Stürmers in den vergangenen Monaten intensiv untersucht hatten. Engelbrecht konzentriert sich nun vorläufig auf seine Trainerausbildung.

Mit großen Ambitionen war der zweitligaerfahrene Mittelstürmer im Sommer aus Steinbach nach Essen gewechselt. Trotz bestandenem Medizincheck und guten Werten im Leistungstest musste Engelbrecht sein erstes Training im rot-weissen Dress jedoch frühzeitig beenden. Aufgrund von Herzrhythmusstörungen hatte sein implantierter Defibrillator während eines Trainingsspiels ausgelöst. Seitdem ließ sich der gebürtige Kölner von verschiedenen Spezialisten untersuchen und erhielt vor wenigen Tagen die Ergebnisse. „Mir wurde mitgeteilt, dass kurzfristig nicht an eine Rückkehr auf den Platz zu denken ist“, so Engelbrecht. Ein Schock für den Stürmer, der sich in der Saison 2013/2014 nach verschiedenen Operationen und schließlich dank eines implantierten Defibrillators auf beeindruckende Art und Weise zurück auf den Platz kämpfte. Seitdem spielte und trainierte Engelbrecht nahezu beschwerdefrei und machte durch gute Leistungen bei den Stuttgarter Kickers, Alemannia Aachen und der TSV Steinbach auf sich aufmerksam. „Uns tut es in erster Linie einfach extrem Leid für Daniel. Er ist ein Kämpfer und hat es geschafft, nach einem heftigen Rückschlag im Jahr 2013 wieder auf dem Platz stehen und Leistungssport betreiben zu können. Nach diesem erneuten Rückschlag muss es aber jetzt um seine Gesundheit gehen und dafür ist es unumgänglich, dass er die Fußballschuhe ruhen lässt“, erklärt Jürgen Lucas, Direktor Sport Senioren von Rot-Weiss Essen, der ergänzt: „Daniel ist einer von uns, daher werden wir ihm als Verein in dieser schwierigen Zeit bestmöglich zur Seite stehen.“
Seine Erfahrung aus einem Zweitliga-, 38 Drittliga- und 45 Regionalligaspielen gibt Engelbrecht in Zukunft vorläufig an die nächste Generation weiter. So widmet er sich nach Rücksprache mit den Verantwortlichen des Traditionsvereins von der Hafenstraße seiner Trainerausbildung. „RWE hat mich bei allen Schritten unterstützt und dafür möchte ich mich bedanken“, so Engelbrecht weiter. Und auch seine Zukunft auf dem Rasen hat er noch nicht abgehakt: „Ich möchte es irgendwann noch einmal probieren.“

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook