Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Logo schonnebeck-Lokal Sport Essen LSE

01.04. Quartett verlängert am Schetters Busch

Während in der Liga nach und nach vereinzelt Verlängerungen bekannt gegeben werden, hat die Spielvereinigung Schonnebeck mit Georgios Ketsatis, Wilfried Sarr, Simon Ogrzall und Kevin Barra gleich vier Spieler auf einen Schlag weiter an den Verein binden können.

Auch wenn der Trainings- und Spielbetrieb weiter ruht, die Fortsetzung der Oberligasaison 2020/21 immer unwahrscheinlicher wird – die Planung für die kommende Spielzeit, egal wie sie letztendlich aussehen wird, ist bereits in vollem Gange.

„Die derzeitige Situation macht die Kaderplanung sicher nicht einfacher als sonst. Der gesamte Amateursport blickt in eine ungewisse Zukunft. Seit fünf langen Monaten standen wir nicht mehr gemeinsam auf dem Platz. Wie, wann und in welcher Form es weitergeht, kann Stand heute niemand seriös beantworten. Hinzu kommen Kontaktbeschränkungen, die einen persönlichen Austausch obendrein erschweren. Aber irgendwie muss und wird es ja weitergehen“, beschreibt der sportliche Leiter Christian Leben die herausfordernden, aktuellen Bedingungen. 

„Ein Fazit nach lediglich acht ausgetragenen Pflichtspielen zu ziehen, ist eine weitere Aufgabenstellung, die dem einen oder anderen Spieler gegenüber auch nicht immer ganz gerecht wird. Nichtsdestotrotz sind wir extrem zuversichtlich und werden zur neuen Saison wieder mit einer sehr schlagkräftigen Mannschaft an den Start gehen, obwohl bereits jetzt feststeht, dass uns einige Spieler verlassen werden“, so Leben weiter.

Erfreulicherweise ist ein wichtiges Quartett in Sachen Vertragsverlängerung mit gutem Beispiel vorangegangen und bleibt zur neuen Saison den Schwalbenträgern erhalten. Mit Georgios Ketsatis (29) bleibt der Kapitän und Abwehrchef an Bord und geht bereits in sein siebtes Jahr am Schetters Busch. Wilfried Sarr (24) kam im letzten Sommer zur Spielvereinigung und ist, nicht zuletzt aufgrund seiner höherklassigen Erfahrung, auf Anhieb eine wichtige Stütze auf der linken Abwehrseite geworden. Simon Ogrzall (20), schon vor gut zwei Jahren als damaliger U19-Spieler im Kader der Ersten regelmäßig zum Einsatz gekommen, hat sich längst zu einem wichtigen Bestandteil in der Abwehr entwickelt. Kevin Barra (31) kehrte im Sommer 2020 zu den Grün-Weißen zurück und übernahm gleich wieder die Rolle des Spielgestalters im offensiven Mittelfeld ein. Somit kann Trainer Dirk Tönnies auch im Spieljahr 2021/2022 mit diesen vier Leistungsträgern planen.