Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 ETB-Coach Manni Wölpper-Lokal Sport Essen SL

23.03. ETB beim Tabellenführer

Am kommenden Sonntag steht für den ETB Schwarz-Weiß Essen der schwere Gang zum Tabellenführer Sportfreunde Baumberg an, der seit vierzehn Spielen ungeschlagen ist. 

Dennoch möchte die im Jahr 2018 noch ungeschlagene Mannschaft von ETB-Coach Manni Wölpper, auch aus Baumberg etwas Zählbares mit nach Essen bringen. An das Hinspiel gegen die Sportfreunde hat besonders ETB- Goalgetter Marvin Ellmann noch sehr gute Erinnerungen, denn beim fulminanten 5:4 Erfolg seiner Mannschaft konnte er alle fünf Treffer für die Schwarz-Weißen erzielen. Der Anstoß im Mega-Stadion (Sandstr. 77a, 40789 Monheim) erfolgt um 15 Uhr.

Nach dem Abstieg in die Landesliga im Jahr 2015, gelang den Baumbergern ein Jahr später der sofortige Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein. Dort belegten sie am Ende der vergangenen Saison den zwölften Tabellenplatz und landeten damit eine Position vor dem Team von ETB-Coach Manni Wölpper. Der Gastgeber der Schwarz-Weißen hat sich vor der Saison sehr gut verstärkt und ist momentan Tabellenführer mit achtundvierzig Punkten. In diesem Jahr konnten die Sportfreunde bereits sechs Partien austragen und sind – genauso wie der ETB – noch ungeschlagen (4S/2U). Trainiert wird Baumberg von Salah El Halimi, der bereits seit 2010 in verschiedenen Positionen bei den Sportfreunden aktiv ist. Seit der Saison 2014/2015 ist der 41-Jährige Cheftrainer beim stets in blau und weiß spielenden Spitzenreiter der Oberliga Niederrhein. Ein besonderes Augenmerk muss die ETB-Abwehr auf Robin Hömig legen, der in der letzten Saison siebenundzwanzig Treffer für seine Mannschaft erzielen konnte und damit Torschützenkönig der Oberliga wurde. Auch in dieser Spielzeit war er bereits zwölfmal erfolgreich.

ETB-Trainer Mani Wölpper zur kommenden Aufgabe: „Wir freuen uns auf das Spiel beim Tabellenführer am Sonntag. Die Partie in Baumberg wird ein echter Gradmesser für uns werden. Wir wollen aber nicht nur gut aussehen, sondern einen oder drei Punkte mitnehmen, auch wenn wieder wichtige Spieler bei uns ausfallen. Wir haben nichts zu verlieren und ich hoffe, dass wir an die guten Leistungen aus den letzten beiden Auswärtspartien in Schonnebeck und Straelen anknüpfen können, zumal der Kunstrasenplatz in Baumberg ähnlich wie der in Schonnebeck ist. Das Hinspiel war ja unglaublich, als Marvin Ellmann eine Sternstunde hatte und alle fünf Treffer für uns erzielte. Seitdem haben die Baumberger eine klasse Serie hingelegt und starke Leistungen gezeigt. Ich habe sie am letzten Wochenende in Hiesfeld beobachtet. Sie besitzen gute regionalligataugliche Spieler und sind auch in der Breite hervorragend aufgestellt.“

Verzichten müssen die Schwarz-Weißen auf ihre drei Stammspieler Sebastian Michalsky, Maximilian Güll und Alessandro Tomasello.

 

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook