Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Eckfahne etb-Lokal Sport Essen SL

26.08. Erster Punktgewinn für die Schwarz-Weißen

Der ETB Schwarz-Weiß hat endlich den ersten Zähler der Saison 2018/2019 in der Oberliga Niederrhein geholt. Beim Vorjahresvierten Sportfreunde Baumberg erreichte die Mannschaft von ETBCoach Manni Wölpper – nach einer guten kämpferischen Leistung – ein torloses 0:0-Unentschieden.

Nach dem ersten Punktgewinn am vierten Spieltag liegt die Mannschaft vom Uhlenkrug nun auf dem fünfzehnten Tabellenplatz.

Die Schwarz-Weißen hatten wieder einige Umstellungen vorgenommen und somit kamen die Neuzugänge Joel Zwikirsch, Joel Lombardi und ETB-Eigengewächs Erik May zu ihren Startelfdebüts in dieser Spielzeit. In der 4. Spielminute hätte sich der Einsatz von Joel Zwikirsch fast sofort bezahlt gemacht. Nach einem guten Zuspiel von Sturmpartner Marvin Ellmann scheiterte er aus kurzer Entfernung aber an Baumbergs Keeper Daniel Schwabke. Kurz vor der Halbzeitpause musste sich dann auch der starke ETB-Schlussmann Sven Möllerke mächtig strecken, als er einen Flachschuss von Sportfreunde Kapitän Ivan Pusic in die linke Ecke, mit einer Klasseparade entschärfte (45.).

Im zweiten Durchgang waren noch keine fünf Minuten absolviert, als die mitgereisten ETB-Anhänger den Torschrei auf den Lippen hatten. Nach einem Freistoß von Max Haubus kam Robin Riebling aus fünf Metern frei zum Kopfball, doch der Ball landete direkt in den Armen von Daniel Schwabke (50.). In der 54. Minute wurde es erneut eng für die Essener, als ein leicht abgefälschter Schuss von Alon Abelski aus sechszehn Metern nur um Millimeter am rechten Pfosten vorbeistrich. Fünf Minuten vor dem Abpfiff hatten dann die Gastgeber die beste Möglichkeit der Partie, als Janni Weber aus fünf Metern freistehend aufs ETB-Tor köpfen konnte, aber nur die Unterkante der Latte traf (85.). Kurz vor dem Schlusspfiff wurde es noch mal eng für die Schwarz-Weißen, aber Max Haubus konnte das runde Spielgerät mit einer artistischen Einlage gerade noch von der Linie kratzen (90.).

Trainerstimmen: Redouan Yotla (Sportfreunde Baumberg): „Wir haben uns heute wieder nicht für unser Spiel belohnt. Wir haben heute die Punkte liegengelassen. Die Essener haben relativ früh angefangen, auf einen Punkt zu spielen. Das ist kein Vorwurf und auswärts auch in Ordnung. Wir sind heute wieder einen Schritt weiter als letzte Woche, haben aber leider den Sieg nicht eingefahren und uns mit drei Punkten belohnt.“

Manfred Wölpper (ETB SW Essen): „Grundsätzlich sind wir erstmal froh, dass wir zu Null gespielt haben, aber plötzlich erzielen wir vorne keine Tore mehr. Es ist nicht so, als wenn wir keine Chancen gehabt hätten. Es lief heute wieder einiges gegen uns. Im Vorfeld fiel kurzfristig Ömer Erdogan aus und dann hat sich Robin Fechner, unser Stabilisator im Mittelfeld, früh verletzt. Dadurch musste ich dann wieder das System umstellen. Wir sind nicht vom Glück verfolgt, aber meine Mannschaft hat sich in die Partie reingebissen und Mentalität gezeigt. Mit ein bisschen Glück haben wir die Null gehalten. Wir haben momentan aber auch richtiges Spielpech, was sich schon seit Wochen so durchzieht. Uns fehlt die Durchschlagskraft, aber auch das notwendige Glück. Ich hoffe, dass das heute ein Anfang war. Wir wissen, dass wir hinten gut stehen können, müssen aber mutiger nach vorne spielen und entschlossener im Abschluss werden.“

Sportfreunde Baumberg: Schwabke – Bhaskar, Saka, Fedler, Nadidai – Knetsch (67. Daour), Abelski, Pusic, Klotz – Hömig Weber

ETB SW Essen: Möllerke – May, Michalsky, Riebling – Fechner (29. A. Tomasello) – Haubus, Lombardi (52. Sahin), Tsourakis (75. Yokozawa), Götze – Zwikirsch, Ellmann Schiedsrichter: Marcel Donath

Facebook News

03.09. 12:35 lokalsportessen.de

Um den Spielrhythmus während der Länderspielpause beizubehalten, hat die SGS Essen in der vergangenen Woche gegen Arminia Bielefeld aus der 2. Bundesliga gespielt. Mit dabei war auch wieder Annalena Breitenbach, die seit einem Jahr verletzungsbeding pausieren musste. Das Testspiel gewannen die Essenerinnen mit eins zu null.

Facebook

03.09. 12:10 lokalsportessen.de

Felix Herzenbruch läuft in der aktuellen Saison nicht mehr für Rot-Weiss Essen auf. Der Außenverteidiger wechselt für den Rest der Spielzeit zu Rot- Weiß Oberhausen und kehrt zur kommenden Saison wieder an die Hafenstraße zurück.

Facebook

02.09. 10:04 lokalsportessen.de

Die Frohnhauser Löwen sonnen sich weiter an der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Issam Said hat auch das fünfte Spiel der laufenden Saison gewonnen und geht weiter mit blütenweißer Weste durch die Saison. Der ESC Rellinghausen spielt unentschieden, Steele und Burgaltendorf verlieren.

Facebook

02.09. 08:49 lokalsportessen.de

Gegen gut eingestellte Gastgeber vom TB Wülfrath gelang der SG Überruhr ein hauchdünner 22:21 (9:12)-Erfolg. Damit ist aber der Einzug ins Viertelfinale des Verbandspokals gesichert.

Facebook

01.09. 18:36 lokalsportessen.de

Die Vorfreude auf das erste Heimspiel der Saison wurde durch die Nachricht vom Tod des früheren TUSEM-Spielers Stefan Hecker getrübt. Als die Nachricht in der Sporthalle „Am Hallo“ verkündet wurde, herrschte bei vielen Vereinsmitgliedern und Fans tiefe Trauer. Trotzdem schaffte es das Team von TUSEM-Trainer Jaron Siewert, sich auf das Spiel zu konzentrieren und einen sicheren 35:22 Sieg einzufahren.

Facebook

01.09. 18:14 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen setzt seine Erfolgsserie fort und schlägt den Reviernachbarn aus Oberhausen mit drei zu null. Zum Derby kamen knapp 10.000 Zuschauer, gut die Hälfte davon reiste aus Essen an.

Facebook