Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Etb logo-Lokal Sport Essen SL

10.11. Der Uhlenkrug ruft wieder

Der ETB Schwarz-Weiß darf zum dritten Mal hintereinander in der Oberliga Niederrhein am heimischen Uhlenkrug antreten, wo die Mannschaft von ETB-Coach Manfred Wölpper weiterhin ungeschlagen ist und in sieben Partien, sechs Siege feiern konnte. Kommender Gegner ist am Sonntag die Mannschaft von Ratingen 04/19. Der Anstoß erfolgt um 14.30 Uhr.

Die Gäste der Schwarz-Weißen liegen auf dem elften Tabellenplatz und haben neunzehn Zähler auf ihrem Konto. Vier Punkte mehr kann der ETB aufweisen, was momentan Platz sieben in der Tabelle bedeutet. Trainiert wird Ratingen von Alfonso del Cueto, der das Amt nach dem siebten Spieltag von Karl Weiß übernommen hat. Es hat dort aber kein Neuland betreten, denn bereits von 2011 bis 2014 war er Coach der Blau-Gelben. Die 04/19er haben eine große Anzahl von Spielern in ihren Reihen, die bereits für den ETB vor den Ball getreten haben. Mark Zeh, Denis Dluhosch, Erkan Ari und Dustin Hoffmann liefen alle schon für die Schwarz-Weißen in der Oberliga Niederrhein auf. Komplettiert wird der Ex-ETB-Tross von Co-Trainer Stephan Engels, der in gleicher Position bis zum Januar am Uhlenkrug tätig war. Eine besondere Partie ist das Oberligaduell gegen Ratingen 04/19 auch für ETB-Goalgetter Marvin Ellmann, der in der letzten Saison noch die Schuhe für unsere heutigen Gäste schnürte. Beim 3:3-Unentschieden der Vorsaison in Ratingen, erzielte er auch einen Treffer gegen seine Schwarz-Weißen.

„Die Ratinger sind schlechter in die Saison gestartet, als sie es selbst erwartet haben, ansonsten kann ich mir den Trainerwechsel nicht erklären. Nachdem Alfonso del Cueto das Team übernommen hat, haben sie aber deutlich mehr Punkte geholt. Sie sind personell gut besetzt, aber ich hoffe, dass wir da weitermachen, wo wir letzten Sonntag aufgehört haben. Wir wollen natürlich oben dran bleiben. Es ist wieder ein Heimspiel und das ist gut für uns. Danach wollen wir dann unsere momentane Auswärtsschwäche beheben. Ich hoffe, dass wir am letzten Sonntag gegen TuRU einen Neuanfang gemacht haben und jetzt wieder vermehrt punkten werden“, erklärt ETB-Trainer Manni Wölpper.

Verzichten muss die Elf vom Uhlenkrug weiterhin auf Damian Peterburs und Kapitän Sebastian Michalsky. Eventuell rutscht Kevin Kehrmann nach seiner Verletzungspause wieder in den ETB-Kader.

Facebook News

03.12. 18:08 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen am kommenden Wochenende einen dicken Brocken vor der Brust. Die Bären reisen als Tabellenzweiter zum Spitzenreiter nach Rahden.

Facebook

03.12. 17:57 lokalsportessen.de

Acht Sekunden vor Schluss steht es 22:22 - und die SG Überruhr bekommt einen Strafwurf zugesprochen. Das die Mannschaft von Trainer Sebastian Vogel dann noch verliert, ist kaum zu glauben, aber wahr.

Facebook

02.12. 18:41 lokalsportessen.de

Der SC Werden-Heidhausen hat seine Herbstmeisterschaft, die schon länger feststeht, mit einem Kantersieg gegen Fortuna Bredeney untermauert. Teutonia Überruhr und der SV Isinger lieferten sich einen echten Schlagabtausch. Der SV Leithe dagegen unterlag im Spitzenspiel dem FSV Kettwig und der TC Freisenbruch behält zu Hause seine weiße Weste.

Facebook

02.12. 18:38 lokalsportessen.de

Die Adler aus Frintrop haben jetzt bereits zum vierten Mal in Folge Federn gelassen und stürzen vom Tabellengipfel auf Platz vier ab. Mintard lässt bei der Reserve von Schonnebeck nichts anbrennen und klettert auf Platz zwei, gefolgt von der SG Kupferdreh-Byfang.

Facebook

21.11. 16:13 lokalsportessen.de

Trotz starker Moral und einer guten Deckung gelingt der SG Überruhr erneut kein Punktgewinn. Mit 20:24 (9:12) unterliegen die Essener dem Spitzenteam aus Solingen.

Facebook

21.11. 16:06 lokalsportessen.de

In der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga haben die Hot Rolling Bears Essen ihr Spiel bei Hannover United mit 51:43 (14:10, 15:11, 4:13, 18:9) gewonnen und verbleiben weiter ungeschlagen auf Platz 2 in der Tabelle.

Facebook