Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

30.10. Souveräner 3-0 Heimsieg gegen Hamborn 07

Mit drei Siegen in Folge, reiste der Gast SF Hamborn 07 nach Essen an, doch die FC Kray-Wild Boys machten von Beginn an klar, dass man sich für die 0-1 Niederlage vom vergangenen Wochenende rehabilitieren wollte. Bereits nach 11. Minuten traf Mohamed Allie nach einem von Kevin Steuke getretenen Eckball zur 1-0 Führung in die gegnerischen Maschen.

Der zweite Treffer ließ dann nicht lange auf sich warten. Der FCK setzte den Gast schon in der eigenen Hälfte unter Druck; der erneut stark aufspielende Yassine Bouchama eroberte mit mustergültigem Pressing einen zu kurz geratenen Hamborner Rückpass, umkurvte SF-Keeper Dominik Schäfer und sorgte in der 18. Minute mit dem 2-0 schon für eine kleine Vorentscheidung.

Zu agressiv und ballsicher präsentierte sich das Isiktas / Ketschmar-Team; ließ den Gast nicht ins Spiel finden, fing lange Bälle immer wieder durch die starken Innenverteidiger Niklas Rieker und Milan Delevic ab und bestimmte das Spiel, das nach 45 Minuten mit der 2-0 Führung in die Habzeitpause ging.

Aus der die Wild Boys unverändert herauskamen und sofort dort weiter machten, wo sie in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Hamborn wurde weiter in die eigene Hälfte gedrückt; immer wieder gelang es dem FCK durch die ballgewandten Kevin Steuke, Yassine Bouchama, Yasar-Emin Uzun oder Julian "Fischi" Fischer, den gegnerischen Abwehrverbung auseinandezureissen. Eine dieser Traumkombinationen führte dann bereits in der 48. Mimute zum 3-0. Yassine Bouchama tanzte gleich 4 Hamborner Abwehrspieler aus, passte mustergültig quer auf Maurice Tavio el Huete, der den Ball humorlos aus gut 11 Metern ins Tor drosch.

Der Gast aus Hamborn hatte dann im weiteren Spielverlauf Glück, nicht komplett abgeschossen zu werden, denn trotz weitere guten Chancen, blieb es am Ende beim 3-0. Trainer Muhammet Isiktas zeigte sich zurfrieden: "Die heutige Leistung war gut. Wir waren zielstrebiger als zuletzt und haben den Matchplan gut umsetzen können."

Durch diesen Sieg, den die Mannschaft nach Abpfiff, gemeinsam mit  Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen, der erneut Gast in der KrayArena - powered by Stölting Service Group war, in der KrayerHütte feierte, sind die Wild Boys weiter in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen und wollen im kommenden Auswärtsspiel bei den SF Niederwenigern an die gute Leistung anknüpfen.

Facebook News

24.09. 15:00 lokalsportessen.de

Nach dem siebten Sieg in Folge zieht DJK Adler Union weiter seine Kreise am Tabellenhimmel. Aufsteiger Kupferdreh-Byfang verhaut den Vogelheimer SV und mischt weiter oben mit.

Facebook

24.09. 13:26 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und AL ARZ spielen unentschieden und Schönebeck klettert mit einem Sieg auf Rang drei.

Facebook

24.09. 11:52 lokalsportessen.de

Die Hot Rolling Bears haben am vergangenen Wochenende ihre neu formierte Mannschaft vorgestellt. Im Testspiel gegen den Ligakonkurrenten aus Warendorf spielten zum ersten Mal auch die beiden Neuverpflichtungen Walter Vlaanderen und Steffen Rundholz (siehe Foto).

Facebook

24.09. 11:04 lokalsportessen.de

Nach 60 aufregenden und spannenden Minuten, muss sich die SG Überruhr dem nächsten Favoriten knapp geschlagen geben. Mit 29:30 (11:16) geht der Sieg unterm Strich aber verdient an den aktuellen Tabellenführer aus Remscheid. Die SG Überruhr steht nach dem dritten Spiel der neuen Saison jetzt auf Rang sieben der Oberliga Niederrhein.

Facebook

24.09. 10:45 lokalsportessen.de

Tore am Fließband sahen die Zuschauer im Spiel zwischen Burgaltendorf und Holsterhausen. Am Ende reichten 12 Tore nicht um eine Mannschaft als Sieger vom Platz gehen zu lassen.

Facebook

21.09. 17:34 lokalsportessen.de

Anstoß an der Hafenstraße! Heute geht es gegen den Aufsteiger aus Straelen. RWE Trainer Karsten Neitzel räumt dafür auch persönlich auf, damit es losgehen kann!

Facebook