Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

12.10. Soufian Rami kehrt zurück zum FC Kray

Landesligist FC Kray vermeldet eine erste spektakuläre Neuverpflichtung. Von Oberligist SpVgg Schonnebeck wechselt Mittelfeldspieler Soufian Rami zur Winterpause an die Buderusstraße. Der 26-jährige unterschrieb am gestrigen Mittwochabend einen Vertrag bis 2019 und wird mit der Rückennummer 31 auflaufen.

Mit Soufian Rami, in Kray kein Unbekannter, war er doch maßgeblich am kometenhaften Aufstieg unseres Vereins von der Landesliga bis hin in die Regionalliga beteiligt, kehrt somit ein weiterer Spieler aus der erfolgreichen Zeit zurück in die KrayArena – poweredy by Stölting Service Group. Ein Spieler, der perfekt in das neu zusammengestellte Team der „Wild Boys“ passt und alleine schon aufgrund seiner Erfahrung und technischen Fertigkeiten eine absolute Verstärkung für die Mannschaft von Trainerteam Isiktas / Kreschmar darstellt.

„Soufian Rami ist für uns ein absoluter Wunschspieler mit Krayer Wurzeln. Er wird in der Rückrunde weitere hohe Qualität in unser Team bringen und ist eine echte Bereicherung“,

zeigt sich Trainer Muhammet Isiktas begeistert von der Neuverpflichtung.

Diese Verpflichtung verdeutlicht, dass hinter den Kulissen weiter eifrig daran gearbeitet wird, die Mannschaft Stück für Stück zu verbessern. „Wir werden unseren eingeschlagenen Weg, eine junge Mannschaft mit viel Herzblut und Qualität zu entwickeln, entschlossen weitergehen. Rückschläge sind hierbei immer eingeplant. Wichtig ist, dass man aus diesen lernt und nicht vergisst, wo man herkommt. Finanzielle Kapriolen wird es nicht geben. Auch die vorgezogene Verpflichtung von Soufian Rami passt da genau in unser Konzept“, so der sportliche Leiter Dr. Hartmut Fahnenstich.

Auch Soufian Rami zeigt sich erfreut, dass es mit dem Wechsel geklappt hat und geht optimistisch an die neue Aufgabe heran: „Ich habe ja eine Krayer Vergangenheit. Von daher war es für mich eine Herzensangelegenheit zum FCK zurück zu kehren. Hier kann ich mich einer neuen Herausforderung stellen. Ein Herausforderung, bei der ich mich erproben kann, als „älterer Spieler“, die jungen Spieler zu führen und Ihnen etwas mit auf den Weg geben will.“

„Hoffentlich kann ich meinen Teil dazu beitragen, eine neue Krayer Erfolgsgeschichte zu schreiben. Ich war bereit Teil der bisher erfolgreichsten Krayer Zeit; es war eine tolle Zeit und so etwas möchte ich, gemeinsam mit dem Team, noch einmal erleben. Ich möchte helfen, die Mannschaft weiter zu entwickeln und nach der turbulenten Vergangenheit mit dafür sorgen, dass wieder Ruhe, gepaart mit sportlichem Erfolg, einkehrt. Ich möchte einfach meinen Beitrag für eine wieder erfolgreiche Krayer Zukunft leisten.“

Facebook News

14.10. 16:33 lokalsportessen.de

Der Tabellenführer von DJK/SF Katernberg bleibt weiter ungeschlagen. Die Verfolger von RuWa Dellwig und Schönebeck bleiben dem Spitzenreiter mit deutlichen Siegen weiter im Nacken..

Facebook

14.10. 15:53 lokalsportessen.de

Am 11. Spieltag der Bezirksliga Gruppe 6 bleibt Adler Union Frintrop weiter ungeschlagen. Der 3:2 Sieg beim TuSEM war der neunte Dreier der laufenden Saison. Weil alle Verfolger ihre Aufgaben ebenfalls mit Drei Punkten erledigten, bleibt es oben weiter spannend.

Facebook

14.10. 12:34 lokalsportessen.de

Die U17-Juniorinnen von der SGS Essen haben mit einem gelungen 4:0-Erfolg über Bayer Leverkusen, die Tabellenführung in der Juniorinnen-Bundesliga West/Südwest verteidigt.

Facebook

14.10. 12:19 lokalsportessen.de

Die ETB Wohnbau Baskets haben ihr Match gegen den Tabellenführer aus Iserlohn mit 79:87 verloren. Bis kurz vor dem Ende hielten Joe Hart (Foto li.) und seine Teamkollegen dagegen und hätten gegen das Spitzenteam der Liga sogar gewinnen können. So blieb der großartige Kampf der Baskets am Ende unbelohnt.

Facebook

14.10. 12:02 lokalsportessen.de

Der Handball-Zweitligist TUSEM Essen musste seine erste Heimniederlage in dieser Saison einstecken. In der Sporthalle „Am Hallo“ unterlag die Mannschaft von Trainer Jaron Siewert dem Wilhelmshavener HV knapp mit 28:29 (15:15).

Facebook

12.10. 20:18 lokalsportessen.de

Nachdem der ETB Schwarz-Weiß in der Meisterschaft wegen des Pokalspiels der SSVg Velbert am letzten Wochenende aussetzen musste, steht jetzt die schwere Hürde beim starken Aufsteiger TSV Meerbusch an.

Facebook