Werbung

Werben bei LokalSport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Lokalsport-Essen Fussball-Lokal Sport Essen SL

20.11. Sieg im Auswärtsspiel beschert den FC Kray Wild Boys Platz 4

Durch Tore von Ilias Elouriachi (FE) und Aykut Türk, konnte die Mannschaft um Trainerteam Isiktas/Kretschmar in Sterkrade-Nord einen weiteren Saisonsieg einfahren.

Stark ersatzgeschwächt traten die Wild Boys die Reise nach Oberhausen an. Neben Kaptän Niklas Rieker, Kevin Steuke, Berhan Eren, dem gesperrten Maucie Tavio Y Heute und Andrè Söllenböhmer, fehlte auch Außenstürmer Mohamed Allie, der sich in der Woche verletzte. Eine genaue Diagnose steht noch aus.

Sterkrade-Nord begann robust und versuchte es immer wieder mit langen Bällen auf die schnellen Außen, den FCK Abwehrverbund in Bedrängnis zu bringen. Sehr zum Leidwesen der Krayer Trainer, ließen sich die Wild Boys von dieser Spielweise anstecken, statt den Matchplan zu verfolgen, mit schnellen Ballstafetten zum Erfolg zu kommen. So war es nicht verwunderlich, dass einer der gefährlichen langen Bälle der Hausherren in der 13. Minute zur Führung durch Cuhaci führte, der Keeper Marius Delker mit einem platzierten Schuss keine Chance ließ. Mit diesem Ergebnis ging es dann nach 45 Minuten in die Kabine.

In der das FCK-Trainergespann etwas lauter wurde, denn mit Beginn der zweiten Halbzeit besann sich das Team auf seine Stärken und versuchte Ball und Gegner laufen zu lassen. Sterkrades Cuhaci ließ sich dann in der 55. Minute zu einer Tätlichkeit hinreißen und wurde des Feldes verwiesen. Doch es brauchte einen verwandelten Foulelfmeter durch Ilias „Ele“ Elouriachi, der in der 65. Minute sicher verwandelte, nachdem der nimmermüde ackernde Aykut Türk im Strafraum nur durch ein Foulspiel gestoppt werden konnte, um wieder ins Spiel zu finden. Nach einer Rudelbildung sag FCK-Mittelfeldspieler Yassine Bouchama aus unerklärbaren Gründen die rote Karte, so dass es mit 10 gegen 10 weiter ging. In der 72. Minute dann großer Jubel bem FCK-Anhang. Aykut Türk fasste sich ein Herz und traf unhaltbar zur Führung ins lange Eck.

Sterkrade versuchte in der Folgezeit alles; warf alles nach vorne, doch die Abwehr um Ioannis Ketsatis stand und „Schnapper“ Marius Delker zeigte sich stets auf dem Posten, sodass die Wild Boys am Ende mit einem weiteren Auswärtssieg den Platz verließ.

Am kommenden Wochenende ist nun Ligapause, jedoch müssen unsere Wild Boys „ran“. In der nächsten Runde des Kreispokals trifft unser FCK am Samstag, 25.11.2017 – 18:15 Uhr auf den Vogelheimer SV.

Facebook News

20.04. 12:24 lokalsportessen.de

Das Finale im Niederrheinpokal wird am Pfingstmontag im Stadion Niederrhein in Oberhausen gespielt. Karten für das Match sind ab kommenden Mittwoch (25. April) im Vorverkauf erhältlich.

Facebook

20.04. 10:45 lokalsportessen.de

Für die Assindia Cardinals steht das erste Auswärtsspiel der Saison auf dem Spielplan. Die „Men in Blue“ spielen am Samstag bei den Gelsenkirchen Devils. Kick-off im Furstenbergstadion an der Fischerstrasse ist um 16 Uhr.

Facebook

20.04. 10:21 lokalsportessen.de

Am kommenden Sonntag empfangen die Bundesligakickerinnen der SGS Essen den Reviernachbarn vom MSV Duisburg. Anstoß des Revierderbys ist um 14:00 Uhr im Stadion Essen.

Facebook

20.04. 10:01 lokalsportessen.de

Die Sportfreunde Katernberg haben ihr Nachholspiel unter der Woche gewonnen und stehen jetzt nur noch einen Punkt hinter dem Spitzenreiter vom VFB Essen Nord. Nord ist am Sonntag bei AL ARZ Essen zu Gast, der Verfolger aus Katernberg spielt beim Tabellenvierten in Schönebeck und Türkiyemspor will beim ESC Preußen zum siebzehnten Mal ungeschlagen bleiben.

Facebook

19.04. 09:52 lokalsportessen.de

Das Oberliga-Team der SG Überruhr spielt am Samstag beim abstiegsbedrohten SV Neukirchen. Mit einem Sieg gegen den Drittletzten wäre der Klassenerhalt so gut wie sicher. Anwurf in Neukirchen-Vluyn ist um 18 Uhr.

Facebook

19.04. 09:51 lokalsportessen.de

Der VFB Frohnhausen spielt gegen Holsterhausen, der TuSEM und die Reserve aus Schonnebeck reisen nach Wuppertal, Essen West 81 ist zu Gast beim SV Jägerhaus und der SC Phönix versucht in Velbert mal wieder ein Erfolgserlebnis einzufahren.

Facebook