Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen

Werbung

Werben bei Lokal Sport-Essen bei Lokal Sport Essen

 

 Kray shirt nummer 19-Lokal Sport Essen SL

20.05. FC Kray macht Aufstieg perfekt

Der FC Kray hat am viertletzten Landesligaspieltag den Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht. Nach dem 1 zu 1 beim ESC Rellinghausen kannte beim FC Kray und allen FC Anhängern der Jubel keine Grenzen mehr. Durch die gleichzeitige Niederlage des SV Sonsbeck bei Genc Osman, machte die Krayer Mannschaft mit dem Unentschieden im Stadtderby den Oberliga-Aufstieg perfekt.

Unterstützt von zahlreichen Anhängern fand der FC Kray nur schwer in die Partie. Ungewohnte Fehler im Spielaufbau ermöglichten zunächst dem ESC Rellinghausen einige gute Konterchancen.  In der 20 Minute ging der ESC dann sogar in Führung. Neuse war nach einem Lattenabpraller zur Stelle und netze zur Führung für die Hausherren ein. Goalgetter Fatmir Ferati hatte dann in der 34. Minute die große Chance zum Ausgleich, doch sein gut geschossener Freistoß klatschte nur an den Innenpfosten, so dass es mit der 1:0 Gastgeberführung in die Halbzeitpause ging. Im zweiten Durchgang bestimmte dann der FCK das Match und setzte den ESC Rellinghausen unter Druck. ESC Keeper Riehle vereitelte den Ausgleich in der 60. Minute, als er einen Flachschuss von Kevin Barra mit den Fingerspitzen noch abwehrte. Der verdiente Ausgleich fiel dann in der 74. Minute per Elfmeter durch Fatmir Ferati, nachdem Yassine Bouchama im 16er gefoult worden war. Nach dem 1:1 verflachte die Partie zusehends bis zum Abpfiff. 

Nachdem dann die Partie von Genc Osman gegen den SV Sonsbeck abgepfiffen war, brachen alle Dämme.  "Ich bin einfach nur glücklich. Endlich haben wir den verdienten Lohn für eine großartige Saison eingefahren", gab Michele Lepore nach dem Spiel einen Einblick in seine Gefühlswelt. "In den ersten 45 Minuten haben wir uns noch sehr schwer getan, konnten in der zweiten Halbzeit noch eine Schüppe drauf legen und noch den Ausgleich erzielen. Aber das ist nun erst einmal zweitrangig. Wir sind aufgestiegen und dass haben sich die Jungs und der Verein verdient. Das Team stand ein ganzes Fußballjahr in jeder Partie unter Druck; haben diesen aber Bravour gemeistert und ich bin stolz auf jeden einzelnen Spieler. Es sind großartige Menschen und Könner und ich bin rundum zufrieden. Klar fällt nun eine gewisse Last ab, wenn man jedes Spiel gewinnen will und abliefern muss. Jetzt heißt es aber erst einmal feiern."