Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
 T-Shirt FC Kray -Lokal Sport Essen SL

28.09. FC Kray empfängt den VfL Rhede

Es ist wieder Heimspielzeit in der KrayArena powered by Stölting Service Group. Zu Gast im nächsten Heimspiel in der Landesliga-Niederrhein ist am kommenden Sonntag, 01.10.2017 - 15:00 Uhr der VfL Rhede.

Der letztjährige Tabellendritte der Landesliga, der in den Relegationsspielen am 1.FC Monheim scheiterte, vollzog im Sommer einen Kaderumbruch. Sechs Abgänge verzeichnete Rhede nach der Spielzeit. Neben teilweise wichtigen Spieler wie Robin Volmering, Martin Schüring und Konrad Kaczmarek, wechselte auch der bisherige Trainer Javier Garciá Dinis den Posten und bekleidet nun das Amt des sportlichen Leiters. Mit Sebastian Hufe fand der Verein schnell einen Nachfolger für Dinis und gemeinsam mit dem sportlichen Leiter stellte man ein Team auf die Beine, das sich im bisherigen Saisonverlauf gut aufgestellt zeigt.

Die bisherige Bilanz kann sich sehen lassen. 4 Siegen und 2 Unentschieden stehen lediglich 2 Saisonniederlagen gegen Rellinghausen und Niederwenigern entgegen; mit Stürmer Simon Lechtenberg (10 Treffer) stellt Rhede dazu noch den zur Zeit treffsichersten Spieler der Landesliga. Auf ihn wird die Krayer Abwehr um Kapitän Niklas Rieker sicher ein besonderes Auge werfen müssen.

Die 0-4 Niederlage vom vergangenen Wochenende in Kleve tat weh, doch gemeinsam mit dem Trainerteam Muhammet Isiktas und Nils Kretschmar, haben die Wild Boys das Spiel analysiert, ihre Lehren gezogen und das Team ist gewillt, im Heimspiel gegen Rhede einen weiteren Saisonsieg folgen zu lassen.
„Mit dem VfL Rhede wartet am Sonntag ein Gegner auf Augenhöhe. Die Qualität, die Rhede auf den Platz bringt, ist uns bekannt. Wir haben den Gegner beobachten lassen und gehen top vorbereitet in die Parte“, gibt Trainer Muhamet Isiktas zu Protokoll. „Wir werden 100% auf das Spielfeld bringen und sicher vieles besser machen, als in der vergangenen Woche in Kleve. Wir sind zuversichtlich, unseren Anhängern einen weiteren Heimsieg bescheren zu können.“

Verzichten müssen die Wild Boys auf Ilias Elouriachi, der nach wie vor verletzt ausfällt, sowie auf Andrè Söllenböhmer, der nach seiner OP Fortschritte macht. Ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung und das Team brennt darauf, die Niederlage vom vergangenen Wochenende vergessen zu machen.

Facebook News

22.06. 08:30 lokalsportessen.de

Die erste Neuverpflichtung bei den ETB Wohnbau Baskets ist Guard Zaire Thompson. Der Aufbauspieler überzeugte Coach Philipp Stachula im Try-Out. Zuletzt ging Thompson für die Rostock Seawolves auf Korbjagd und feierte am Ende der Saison mit dem Team von der Ostsee den Aufstieg in die ProA. Eine Spielzeit zuvor sammelte der schnelle Guard bereits ProA-Erfahrung in Ehingen.

Facebook

21.06. 10:03 lokalsportessen.de

Am kommenden Sonntag empfangen die Assindia Cardinals die Gelsenkirchen Devils zum Nachbarschafts-Derby. Kick-off im Sportpark „Am Hallo“ ist um 15 Uhr.

Facebook

21.06. 09:48 lokalsportessen.de

Rot-Weiss Essen empfängt am kommenden Montag das Team von Fortuna Köln. Ursprünglich sollte das Testspiel gegen den Drittligisten am Dienstag gespielt werden. Anstoß an der Bäuminghausstraße ist am Montag um 14 Uhr.

Facebook

21.06. 09:38 lokalsportessen.de

Bei der Auslosung zur ersten Runde des DHB-Pokals wurde dem TUSEM der Rekordpokalsieger vom THW Kiel zugelost. Damit wartet gleich zu Beginn der neuen Saison 2018/19 das erste Highlight auf die Mannschaft vom TUSEM.

Facebook

18.06. 10:45 lokalsportessen.de

Der FC Kray hat seinen letzten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Mit Fatmir Ferati kehrt ein alter bekannter zum FC Kray zurück.

Facebook

13.06. 20:43 lokalsportessen.de

Beim Landeswettbewerb (U15) auf der Ruhr bei Bochum/Witten vom 09/.10. Juni 2018 konnten sich zehn Sportlerinnen und Sportler für die Mannschaft der NRW-Ruderjugend qualifzieren und vertreten damit das Bundesland auf den Deutschen Meisterschaften der unter 15-jährigen.

Facebook